Anime Winter Season 2020 / Woche #5

In diesem wöchentlichen Format begleiten wir die Serien Infinite Dendrogram, Plunderer, Kabukichou Sherlock, The Case Files of Jeweler Richard, My Hero Academia (Staffel 4) und Sorcerous Stabber Orphen  von der ersten bis zur letzten Episode. Neben einer kurzen Zusammenfassung der Episode lest ihr die persönliche Meinung des jeweiligen Redakteurs. Spoiler werden nicht separat gekennzeichnet!

The Case Files of Jeweler Richard: Episode 4

Start: 09.01.2020Mystery • Shuka

Richards Kundin, Frau Yamamoto, möchte einen Verlobungsring kaufen, sucht als Stein allerdings nicht wie üblich nach einem Diamanten, sondern nach einem Granat. Richard zeigt ihr eine Auswahl, während Seigi unbesonnen über ihre Wahl und Richards gutes Aussehen spricht und damit beide verletzt, ohne es zu merken. Es stellt sich heraus, dass die Verlobung gelöst wurde und der Exverlobter eine jüngere, hübschere Frau heiraten will. Frau Yamamoto wünscht sich einen Ring, da sie damit rechnet, nie einen geschenkt zu bekommen. Richard rät ihr davon ab, eine Entscheidung zu fällen, während sie unausgeglichen ist. Frau Yamamoto entscheidet sich, auf einen Ring zu verzichten. Richard konfrontiert Seigi auf ungewöhnliche Weise mit dessen Unbesonnenheit und kann ihm deutlich machen, dass auch gutgemeinte Worte verletzen können.

The Case Files of Jeweler Richard schafft es schon in dieser vierten Episode, mich zu überraschen. Nicht die Kundin und die Geschichte hinter dem Stein steht im Mittelpunkt, sondern Seigis unbedarftes und unreflektiertes Verhalten. Auch wenn er es nur gut gemeint hat, so wirkten seine Worte und sein Verhalten doch distanzlos und verletzend. Während die Kundin ihm schlicht den Mund verbietet, wählt Richard eine andere Taktik, um Seigi mit seinem Verhalten zu konfrontieren: Er schickt ihm eine Textnachricht, die den Guten ordentlich erschüttert, auch wenn sie nett klingt. Dieses Vorgehen passt zu Richard, der nicht einfach Lösungen präsentiert, sondern andere selbst darauf kommen lässt. Genauso lässt er Seigi selbst herausfinden, warum Diamanten als typische Steine für Verlobungsringe gelten. Ich mag das.


Infinite Dendrogram: Episode 4

Start: 09.01.2020Game, Fantasy • NAZ

Auf dem Weg nach Gideon treffen Ray und seine Gruppe auf einige Tians, die von Monstern angegriffen werden, und retten sie. Nur kurz nachdem sie alle Goblins besiegt haben, greift deren Boss an. Das UBM (Unique Boss Monster) Gardranda. Mit seiner Fähigkeit, die mehrere Debuffs auf eine Person liegt, sieht es nicht nach einem Sieg für Ray aus und damit ist das Leben der Tians in Gefahr. Geschwächt und vergiftet vom Miasma von Gardranda, verflucht Ray seine Schwäche und das Spielsystem erhöht seinen Ruf und lässt Nemesis ihre zweite Form annehmen. Nun in Form einer Hellebarde, beherrscht sie die Fähigkeit “Like a Flag Flying the Reversal”, die alle Debuffs in Buffs für Ray umkehrt. Mit Hilfe dieser Fähigkeit, seiner Trumpfkarte “Vengeance is Mine” und dem Tipp, den er von Cheshire bekommen hat, besiegt Ray den übermächtigen Feind. Mit einer Spezialausrüstung als Belohnung und einer Menge Geld von der Gilde für das Besiegen von Gardranda, ist die Ankunft von Ray in Gideon sehr erfolgreich. Allerdings trickst ihn eine seltsame Figur in einem Pinguinkostüm aus und Ray wachsen plötzlich Tierohren. Der Pinguin verschwindet jedoch schneller, als Ray ihm den Gar ausmachen kann. Die Frage nach der wahren Identität bleibt ungeklärt.

Dies ist der erste große Kampf, den Ray wirklich selbst ausfechten muss. Dank der Unterstützung seiner Kameraden stellt er sich auch nicht allzu schlecht an, aber Gardranda ist nicht ohne Grund ein UBM. Seine Fähigkeiten sind auf Vernichtung ganzer Gruppen ausgerichtet und die Menge der Debuffs, die er durch sein Miasma verteilt, sind nur ein Grund dafür. Auch, dass sein Herz nicht an dem “normalen” Platz sitzt, macht den Kampf schwierig. Am Ende kann Ray alle Probleme überkommen und siegt, auch dank dem Eingriff des Spielsystems, über sein erstes Bossmonster. Sehr witzig finde ich, wie er nach der Ankunft in Gideon sein neues Drop-Item, die Gardranda-Armschienen, ausprobiert und sich dabei selbst verletzt, weil er unvorsichtig ist. Die Person im Pinguinkostüm, die sich selbst Flamingo nennt, sorgt für einen weiteren Lacher, als sie Ray Tierohren verschafft. Dieser findet es auch gar nicht lustig, doch der seltsame Pinguin verschwindet und Ray muss zumindest noch in der nächsten Folge mit den Tierohren rumlaufen.


Kabukichou Sherlock: Episode 16
Start: 12.10.2019Mystery, Comedy, Drama • Production I.G.

Auf in die Bar! Hier treffen bekannte Detektive aufeinander. Sherlock Holmes und Dr. John Watson besuchen das Etablissement und Michel Belmont ist ebenfalls dort und scheint sich für eine der Damen zu interessieren. Als der Reiche Hary Evans aus West Side auftaucht und allen mitteilt, dass er viel Geld besitzt und einen Ring, den es kein zweites Mal gibt, von seiner Oma geerbt hat, verlässt Michel die Bar. In Wahrheit ist die junge Frau, die Michel beobachtet, seine Tochter Erica. Als sie noch klein war, wurde Erica bei einem Angriff im Elternhaus verletzt. Daraufhin wurde Michel aus dem Polizeidienst entlassen und seine Frau verließ gemeinsam mit dem Kind das Haus. Nach einem Mordfall, dessen Opfer Ericas Freund ist, wird sie des Mordes bezichtigt und ihr Vater versucht nun Beweise zu sammeln, um den wahren Mörder zur Strecke zu bringen. Ganz in schwarz versucht Michel sich als Geheimagent ins Haus des reichen Mannes zu schleichen. Dabei geht so einiges schief. Das Haus ähnelt allerdings eher einem Action-Parcours mit Pfeilen, einer riesigen Kugel, Fallgruben und einem Labyrinth. Die Krönung kommt dann mit dem durchgeknallten Eigentümer, der ständig singt und tanzt und nicht davor zurückschreckt, anderen Menschen wehzutun. Sherlock Holmes kommt Michel durch einen Trick zur Hilfe und schafft es, den Mörder Hary Evans auszuschalten.

Humor gepaart mit Dramatik. Genau das wird in der Episode Kabukichou Sherlock wiedergespiegelt. Dass ein herzhaftes Gericht auch mit Gummibärchen schmeckt, zeigt Sherlock bereits am Anfang. Wozu braucht man auch Gewürze? Danach beginnt der dramatische Teil rund um Michel und seine Tochter, die keine Ahnung hat, dass ihr Vater vor ihr sitzt. Bei der Überführung des Mörders folgen nun wieder humorvolle Szenen. So befindet sich auf dem Grundstück des Täters ein Schild: Warnung vor dem Hunde. Der Ex-Polizist vermutet einen Dobermann, plötzlich steht aber ein kleiner Shiba Inu vor ihm, der allerdings ordentlich zubeißen kann. Die Suche nach dem Mörder im Haus wirkt etwas übertrieben, passt aber zur Art des Täters. Da Hary verrückt ist, traut man ihm zu, so einen Hindernisparcours aufzubauen, aber es wirkt doch unglaubwürdig. Dass Sherlock sich hinter der auf einmal erscheinenden Oma verbirgt, ist naheliegend. Als treuer Enkelsohn fällt Hary aber sofort auf den Trick herein und schaltet sich mehr oder weniger selbst aus. Leider hat John Watson keinen großen Auftritt und Sherlock löst zwar den Fall, ist aber auch eher eine Randfigur in dieser Folge. Am Ende kommt eine bekannte Figur zurück: James Moriarty. Wie ist er aus dem Gefängnis gekommen? Hoffentlich wird das in der nächsten Episode geklärt.


My Hero Academia (Staffel 4): Episode 16
Start: 12.10.2019 • Action, Comedy, SuperPower • Bones

Bakugo, Todoroki und die beiden Schüler der Shiketsu-Schüler müssen ein ganz spezielles Training absolvieren, auch weil die drei Jungs absolut unterirdische Zusammenarbeit während der Heldenlizenzprüfung zeigten. Deshalb werden sie mit den schwierigsten Gegnern konfrontiert, die man sich vorstellen kann: Grundschulkinder! Eine ganze Klasse von Problemkindern sollen sie auf ihre Seite bringen, aber die haben keinerlei Lust auch nur ein bisschen nach jemandes Pfeife zu tanzen. Sie sind gemein, wissen, wie sie das Selbstbewusstsein der jungen Helden anknabbern oder in Bakugos Fall einfach zur Weißglut treiben. Alle Versuche scheitern, nichts scheint zu funktionieren und die Lehrerin der Schüler erklärt auch wieso. Jedes dieser Kinder glaubt, dass seine Fähigkeit jener der Helden überlegen sei. Sie sehen also nicht ein, wieso sie auf jemanden hören sollen, der in ihren Augen schwächer als sie selbst ist. Wie es scheint, bleibt der Gruppe der vier Schüler keine andere Wahl, als eine direkte Konfrontation mit den Grundschülern.

Diese Folge ist auf der einen Seite sehr erfrischend, da sie mehr auf der witzigen Seite liegt. Das kommt nach allem, was in den letzten Folgen passiert ist und auch etwas auf Gemüt drückt, genau richtig. Die kleinen Kinder benehmen sich eben wie kleine Kinder und das schafft den anderen tollen Teil der Folge, nämlich ein paar sehr gute Charakterstudien. Bakugo reagiert eigentlich wie immer, aber Todoroki zeigt, dass er doch etwas gewachsen ist, was seine Kommunikation angeht. Auch wenn das für Grundschüler immer noch zu hoch ist. Am Ende ist es aber das Hin und Her zwischen Schülern und angehenden Helden, was dafür sorgt, wie gut diese Folge funktioniert. Kommt es nun wirklich zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen den beiden so unterschiedlichen Gruppen? Das darf erst die nächste Folge beantworten.


Plunderer: Episode 4

Start: 07.01.2020 • Action, Fantasy • GEEKTOYS

Während Licht sich, noch immer als Pudding verkleidet, eine wilde Verfolgungsjagd mit Lynn und den Dorfbewohnern liefert, reparieren Nana und Hina das fahrende Wirtshaus und machen sich auf die Suche nach Licht. Als Lieutnant Jail Murdoch in dem kleinen Dorf eintrifft, wird es ernst für Licht, denn Jail entpuppt sich als ernstzunehmender Gegner. Licht gerät trotz seines höheren Counts ins Hintertreffen, doch dann wird ihm klar, dass Jails Count höher als die angezeigten 900 sein muss. Jail verrät ihm, dass sein echter Count 12500 beträgt, er das aber geheim halten möchte, damit er nicht am Schreibtisch landet. Licht befindet sich in echten Schwierigkeiten.

Plunderer zeigt sich hier sowohl von einer spannenden als auch ziemlich erheiternden Seite. Spannend, da Jail einen absurd hohen Count besitzt und somit für Licht kein leichter Gegner ist, wobei ich mich frage, wie er diesen Count erworben hat. Und erheiternd darin, dass Lynn zwar davon träumt, befördert zu werden, um endlich ihre zu kurzen Uniformröcke gegen Hosen tauschen zu können, die Dorfbewohner sie aber genau so akzeptieren, wie sie ist (und bestens über ihre Unterhöschen Bescheid wissen, was sie aber ganz sachlich abtun). Auch über Ballots und Ballot Holder gibt es Informationen. Ballots können die Fähigkeiten ihres Holders verstärken, weshalb Zivilisten auch keine besitzen dürfen. Aber Hina scheint keinen Zugriff auf ihren Ballot zu besitzen, ist also kein Ballot Holder. Da fehlen also noch Informationen.


Sorcerous Stabber Orphen: Episode 5

Start: 07.01.2020 • Action, Fantasy • Studio Deen

Um den Tower of Fangs zu erreichen, müssen Orphen, Majic und Cleao durch Fenrir’s Forest reisen, ein Waldgebiet, in dem wilde Kreaturen leben sowie Menschen, die Magie ablehnen. Als Majic von den beiden anderen getrennt wird, trifft er auf Fiena, die Priesterin eines verborgenen Dorfes. Die Dorfbewohner unter der Führung eines Mannes namens MacDougal nehmen Majic gefangen und lauern Orphen und Cleao auf. Auf der Suche nach Majic kommen die beiden zu Fienas Dorf und finden einen Deep Dragon in Gestalt eines riesigen Wolfes vor, der von den Dorfbewohnern wie ein Gott angebetet wird. Orphen schickt Cleao los, um den Ranger des Gebiets zu benachrichtigen. Dann steht er dem Deep Dragon gegenüber.

Wie schön, dass Orphen bei aller Gefahr noch Zeit findet, um Cleao die Feindschaft zwischen Dragons und Magiern zu erklären und so dem Zuschauer Informationen zukommen zu lassen, die für die weitere Geschichte von Sorcerous Stabber Orphen wichtig sein dürften. Immerhin steht Orphen einem dieser intelligenten Biester gegenüber, die ebenfalls Magie nutzen. Und wie es aussieht, ist Orphen ihm unterlegen. Weitere Gefahr droht allerdings auch vom Anführer des Dorfes, der eine Pistole besitzt, und Salua, der ein erfahrener Kämpfer zu sein scheint. Dafür besitzt Majic anscheinend nicht unerhebliche magische Kräfte und könnte Orphen durchaus eine Hilfe sein.


Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments