Anime Summer Season 2022 / Woche #11

In diesem wöchentlichen Format begleiten wir Parallel World Pharmacy, The Yakuza’s Guide to Babysitting, Tokyo Mew Mew Mew. Utawarerumono: Mask of Truth (Staffel 3) und Overlord (Staffel 4) von der ersten bis zur letzten Episode. Neben einer kurzen Zusammenfassung der Episode lest ihr die persönliche Meinung des jeweiligen Redaktionsmitglieds. Weitere Besprechungen diverser Anime-Serien befinden sich in unserem Episodenguide. 

Titel: Overlord (Staffel 4)
Start: 5. Juli 2022
Genre: Action, Fantasy
Animationsstudio: Madhouse

Episode 11

Der König von Re-Estize muss leider einen Schicksalsschlag nach dem nächsten hinnehmen. Sein ältester Sohn verschwindet spurlos, sein Königreich wegen gierigen Adligen im Krieg mit einem übermächtigen Gegner und nun scheint auch noch sein zweiter Sohn tot zu sein. Aus diesem Grund entlässt er alle, die noch im Palast sind von ihren Pflichten und wünscht ihnen eine erfolgreiche Flucht. An anderer Stelle versammeln sich die Reste der Acht Finger unter der Führung von Hilma und haben sogar Coco Doll aus dem Gefängnis befreit. Dieser versteht noch nicht ganz, was mit ihm passiert und selbst als Shalltear als Gesandte von Ainz kommt, um die Mitglieder der Acht Finger aus der Stadt zu evakuieren, weiß Coco Doll nichts von seinem baldigen “Glück”. Wie die anderen darf nämlich auch er Kyouhukous Folter erfahren, um ihn gefügig zu machen. Ainz und Albedo stehen wieder dem Krieger in der roten Rüstung gegenüber und dabei handelt es sich wie gedacht um Azuth, Lakyus’ Onkel. Während Albedo ihn verfolgt, steht Ainz einem anderen Krieger in silberner Rüstung gegenüber. Das erste Mal in dieser Welt scheint Ainz dabei auf jemanden zu treffen, der ihm ebenbürtig ist und wird sogar in einer Barriere gefangen. Doch als Albedo diese zerbricht, endet der Kampf und der Krieger verschwindet. Doch der silberne Krieger, der in Wirklichkeit Drachenlord Tsa ist, ahnt nicht, dass Ainz ihn in Wirklichkeit in eine Fall gelockt hat.

Wenn diese Staffel eines immer wieder beweist, ist es wie geschickt kleine Szenen und Charaktere, die nur wenig bis keine Screentime hatten, nun relevant für die Geschichte werden. Der silberne Krieger, der in Wirklichkeit Drachenlord Tsa ist, hatte ja schon eine kleine Szene in Staffel 2. Diese wirkte etwas fehl am Platz und mehr wie etwas Worldbuilding. Nun aber wird Tsa ein wichtiger Teil der Hauptstory und liefert Ainz einen starken Kampf. Zumindest glaubt er das, denn wie sich am Ende der Folge herausstellt, war es in Wirklichkeit Pandoras Actor, der gegen ihn gekämpft hat, da Ainz ein Eingreifen von jemanden wie Tsa erwartet hat. Auch erfahren wir, dass Tsa zumindest die Wörter “NPC” und “Player” kennt und sie als böse bezeichnet. Tsa selbst sagt, er muss die Welt vor diesem Bösen beschützen und die Art und Weise wie er es sagt, erlaubt zumindest den Verdacht, dass jemand aus Yggdrasil ihn mit Informationen versorgt. Was auch Ainz’ Verdacht bestätigen würde. Coco Dolls Schicksal ist dann zumindest etwas tragisch. Hilma, die mit Schrecken zur Mitarbeit gezwungen wurde, verehrt mittlerweile Ainz. Weshalb sie und die anderen es mittlerweile sogar als Taufe sehen, auch wenn es nichts als Folter ist. Mit all diesen abgeschlossenen Nebenhandlungen ist nun der Weg frei in die Hauptstadt und damit rückt auch das Ende des Königreichs nahe.

Titel: Parallel World Pharmacy
Start: 10. Juli 2022
Genre: Fantasy
Animationsstudio: Diomedéa

Episode 10

Falma und Elen überprüfen sämtliche Schiffe, die vor dem Hafen unter Quarantäne stehen. Bisher hält sich die Zahl gefundener Infizierter in Grenzen und man hat die Lage sogar im Griff. Da erreicht Falma die Nachricht von einem infizierten Dorf. Sofort bricht er auf, um der Lage Herr zu werden. Nicht einmal Elen soll ihn dabei begleiten, denn sie soll die Lage am Hafen managen. Mittels Yakushins Stab kommt Falma in Windeseile ans Ziel, doch zunächst muss er die ängstlichen, skeptischen Dorfbewohner überzeugen, dass er ihnen helfen wird. Sein Abzeichen als kaiserlicher Pharmazeut und eine gigantische Eisbarriere rund um das Dorf dienen dabei als überzeugende Argumente. Mithilfe des Dorfpharmazeuten kann Falma sich gleich an die Arbeit machen. Innerhalb des Dorfes werden zunächst die Gesunden, die Kranken und die Schwerkranken voneinander isoliert. Die Kranken werden rasch versorgt, doch Falma will sich alleine der Schwerkranken annehmen.

Medizinisch mag Falma ein Genie sein, doch beim Zwischenmenschlichen hapert es bei ihm immer noch. Die erste Begegnung mit den Dorfbewohnern hätte er weitaus souveräner meistern können, wenn er sich gleich als kaiserlicher Pharmazeut zu erkennen gegeben und die Lage sachlich erklärt hätte. Stattdessen versucht er sie fast schon panisch davon abzuhalten das Dorf zu verlassen. Bedrohliche Stimmung kommt weiterhin nicht auf. Parallel World Pharmacy zeigt an keiner Stelle die eigentliche Behandlung der Kranken, stattdessen eilt Falma unermüdlich von Ort zu Ort. Ein Ausreißer ist dabei das Schiff, dessen Besatzung von der Pest vollkommen dahingerafft wurde. Nicht einer hat überlebt. Um die Verbreitung der Seuche einzudämmen, versenkt die Marine das Schiff schweren Herzens.

Titel: Tokyo Mew Mew New
Start: 6. Juli 2022
Genre: Komödie, Fantasy, Romanze
Animationsstudio: Yumeta Company, Graphinica

Episode 11

Bevor Aoyama richtig wach wird, verwandelt Ichigo sich wieder in eine Katze und macht sich aus dem Staub. Unterdessen stellen sich Mint, Lettuce, Zakuro und Pudding auf Ryos Anweisung hin den drei Alien, die riesige Gottesanbeterinnen auf die Mew Mew loslassen. Doch ohne ihre Anführerin Ichigo werden die vier schnell in die Defensive gedrängt. Als diese vom Kampf am Tower erfährt, macht sie sich sofort auf den Weg, wird aber von dem aufdringlichen Kater vom Vortag überrumpelt und erst in letzter Sekunde gerettet – von einem anderen Kater, der sie versehendlich küsst. Doch als Ichigo daraufhin wieder ihre menschliche Gestalt annimmt und sich an ihre letzte Rückverwandlung erinnert, erkennt sie, dass ein Kuss diese auslösen kann. Sie trifft auf Ryo, der sie zu den anderen schickt, damit sie gemeinsam den Feinden das Mew Aqua abjagen und so die drohende Katastrophe verhindern. Und tatsächlich schöpfen die vier Mädchen mit Ichigos Ankunft wieder neue Kraft und neuen Mut.

Also, Kish, Tarte und Pie kommen von einem Planeten, der eine unbewohnbare Oberfläche besitzt, so dass sie und ihre Artgenossen in Städten und Tunneln unterhalb der Erde leben müssen. Sie wollen die Erde als neuen Wohnsitz für sich erobern. So weit, so gut. Aber was bringt es, diesen zukünftigen Wohnsitz unbewohnbar zu machen? Dieses Ambiente haben sie zu Hause ja schon. Und warum haben sie das Mew Aqua, nach dem die Mew Mew suchen? Diese werden es schwer haben, es den drei Angreifern abzunehmen, auch wenn Ichigo jetzt wieder frisch gestärkt mitmischt. Für die Stärkung kann sie Ryo danken, der ihr ein Lunchpaket mit auf den Weg gibt, nachdem er sie ordentlich geneckt hat. Aber hinter seiner Neckerei steckt ebenso wie hinter seinem barschen Auftreten ein aufmerksamer und fürsorglicher junger Mann, der sich Sorgen um Ichigo macht. Nur schade, dass diese in einen anderen verliebt ist, die beiden Temperamenzbolzen würden wirklich gut zusammenpassen.

Titel: Utawarerumono: Mask of Truth (Staffel 3)
Start: 3. Juli 2022
Genre: Drama, Fantasy
Animationsstudio: White Fox

Episode 12

Die Armee von Nakoku bittet Prinzessin Anju um Hilfe und Unterstützung bei der Rückeroberung ihres Königreiches. Gemeinsam mit ihnen macht sich die Streitmacht von Ennakamui, angeführt von Oshutoru, auf den Weg übers Meer. Prinz Itaku führt sie zu einer geheimen Festung, in die sich das Volk von Nakoku zurückgezogen hat. Ausnahmslos alle sind erleichtert, ihren Prinzen wieder bei sich zu haben. Schwere Zeiten liegen vor ihnen, denn nicht nur der Krieg droht, sondern auch der König hat im Kampf sein Leben für das Land geopfert. Nun ist es an Itaku, Stärke zu beweisen. Unterdessen schmieden Oshutoru und seine Truppe Pläne. Itaku möchte, dass sich Atuy, seine Verlobte von dem Kampf fernhält. Oshutoru öffnet ihr die Augen, denn es geht um das Gefühl, einen geliebten Menschen nicht verlieren zu wollen. Die Streitmacht teilt sich, um die Hauptstadt anzugreifen. Durch einen Geheimgang gelangt sie ins Schloss. Dort wird sie allerdings erwartet und umzingelt. Kein Geringerer als Maroro führt das feindliche Heer an.

Eine weitere Romanze, gefolgt von einem heftigen Kampf mit Gegnern, die nicht zu erwarten sind. Mit all dem trumpft Utawarerumono: Mask of Truth auf. Itaku ist ein eher schüchterner Mensch. Als er mit Atuy alleine ist, kann er seine Gefühle gestehen und offenbaren, dass sie miteinander verlobt sind. Atuy hatte dies zuerst vergessen, sich dann jedoch wieder erinnert. Als der Prinz zurückkehrt, wird es emotional. Beim Volk fließen Tränen, was auch mit dem Tod des Königs zusammenhängen kann. Schlagartig ändert sich Itakus Welt und er wird selbstbewusster. Atuy kann nicht verstehen, warum er sie nicht beim Kampf dabei haben will. Lobenswert, dass sich Haku die Zeit nimmt, mit ihr zu sprechen. Natürlich als Oshutoru. Sie denkt dabei aber an Haku. Beim Kampf gegen Maroro trifft es dann ihn, denn Maroro will ihn töten, um Haku zu rächen und bezeichnet Oshutoru als Schwindler, da er allen vorspielt Oshutoru zu sein. Haku bekommt Angst, seine Truppe stärkt ihm aber den Rücken.

Titel: The Yakuza’s Guide to Babysitting
Start: 7. Juli 2022
Genre: Komödie, Slice of Life
Animationsstudio: feel., Gaina

Episode 11

Beinahe hätte Kirishima einen Gegner totgeprügelt. Doch sein Boss betritt den Raum und hält ihn auf. Kirishimas Job sei schließlich, sich um Yaeka zu kümmern und an ihrem Krankenbett zu sitzen. Um die Feinde des Clans, die die Tochter des Chefs entführt und verletzt haben, kümmern sich schon andere. Zwei Sakuragi-Schläger schnappen sich den Übeltäter, Kirishima kehrt ins Krankenhaus zurück, wo Yaeka gerade wach wird und nach ihm ruft. Als Yaeka wieder zu Hause ist, steigt eine Wunderkerzen-Party im Garten und alle verbringen einen vergnügten Abend. Doch am nächsten Morgen ist Kirishima fort, er will dem Clan nicht noch mehr Probleme bereiten. Im Regen unter einer Brücke spielt er Russisch Roulette, als Mashiro, der Mann mit dem rosa Haar auftaucht und ihn provoziert. Kirishima schießt auf ihn. Doch Mashiro ist verschwunden, die Kugel steckt in einem Betonpfeiler. Sughihara gesteht Yaeka, dass Kirishima sich davongemacht hat. Beide machen sich auf die Suche nach ihm. Am späten Abend finden sie ihn und Sugihara sagt ihm so richtig die Meinung. Bis Kirishima überzeugt ist und zu Yaeka und den Sakuragi zurückkehrt.

Na das fühlt sich doch sehr wie das große Finale von The Yakuza’s Guide to Babysitting an. Jedenfalls ist der Ton ganz anders als in all den heiteren Folgen mit den kleinen Begebenheiten im Alltag eines kleinen Mädchens und seines zugegebenermaßen ungewöhnlichen Betreuers. Selten sah die Welt eines Yakuza-Clans so unschuldig und harmlos aus. Jetzt ist großes Drama angesagt. Kirishima, der mit Blut an den Händen über Yaekas Kopf streichelt und dann, wohl vor Erleichterung oder weil es eine so lustige Anime-Konvention ist, auf ihrem Krankenbett in Tiefschlaf verfällt. Kirishima verzweifelt, im Regen und mit einer Waffe in der Hand. Yaekas Stoffhase, mit den restlichen Wunderkerzen im Arm, die Kirishima jetzt wohl möglicherweise nie mehr zünden wird. Die ganz große Ansprache von Sugihara mit der Botschaft “Werde stärker!” Fette Klischees, aber wirkungsvoll eingesetzt. Bisher waren alle Folgen unterhaltsam, aber keine war spannend. Die hier ist es schon.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments