Lineup der Anime Winter Season 2018

Auch zum Jahresbeginn 2018 erscheinen wieder eine ganze Menge neuer Animes. Hier geben wir euch einen Überblick, welche neuen Serien die Winterseason zu bieten hat. Damit ihr nichts verpasst, sind die Titel nach dem Datum ihrer Veröffentlichung aufgereiht.

 

Titel: A Place Further Than the Universe (Sora Yori mo Tooi Basho)
Veröffentlichung: 02.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Original
Regisseur: Atsuko Ishizuka
Studio: MADHOUSE

Den ersten Schritt machten wir aus Neugierde. Auf der Suche nach neuen Abenteuern, unbekannten Aussichten, Geräuschen, Gerüchen, Texturen, und neuen Geschmacksrichtungen. Wir reisen um das wiederzufinden, was wir irgendwann einmal verloren haben. Kälter und immer kälter, zu den Urwelten jenseits der großen Ozeane, am Ende der Welt, weit weg von aller menschlichen Zivilisation.
Dies ist die Geschichte von vier Mädchen auf ihrer Fahrt in die Antarktis, einer Reise weiter als bis zum Ende des Universums. (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: Laid-Back Camp (Yuru Camp)
Veröffentlichung: 04.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur: Yoshiaki Kyougoku
Studio: C-Station

Rin liebt das Campen an dem Fluss, von dem aus sich eine traumhafte Sicht auf den Berg Fuji erstreckt. Eine weitere junge Frau mit dem Namen Nadeshiko sucht auf Radtouren häufig Orte auf, die eben einen solchen Blick ermöglichen. Als die beiden sich begegnen, unternehmen sie gemeinsam entspannte Ausflüge, essen gemütlich zu Abend und genießen die Landschaft. (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Ms. Koizumi Loves Ramen Noodles (Ramen Daisuki Koizumi-san)
Veröffentlichung: 04.01.2018
Episoden: 12
Adaption: 4-koma Manga
Regisseur: Kenji Setou
Studio: Studio Gokumi, Axsiz

Was vermutlich keiner von der stillen, attraktiven Koizumi erwartet hätte, ist ihre außerordentliche Vorliebe für Ramen. Jeden Tag macht sich die Austauschschülerin auf die Suche nach den besten Ramen-Restaurants und egal wie riesig die Schüsseln auch sind – Koizumi leert sie alle! (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Working Buddies! (Hataraku Oniisan!)
Veröffentlichung: 05.01.2018
Episoden: 5 (6 min.)
Adaption: Original
Regisseur: Tomoya Takashima
Studio: Tomovies

Die Geschichte dreht sich um den heiteren Tapio Chatarozawa und den Russen Kuehiko Roshihara. Die beiden besuchen dasselbe College, und treffen sich als Kollegen bei zahlreichen seltsamen Jobs wieder. (Synopsis: Übersetzt von Lifechart.me)

 

Titel: The Shrine Maiden Swordwielders (Toji no Miko)
Veröffentlichung: 05.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Original
Regisseur: Yoshihiro Sekiya
Studio: Studio Gokumi

Toji no Miko handelt von Schrein-Mädchen, welche seit der Antike die Welt beschützen, indem sie seltsame Existenzen, sogenannte „Aratama“, mit ihren Schwertern exorzieren. Diese Mädchen nennt man auch „Toji“ und sie dienen als offizielle Einheit der Polizei. Zusätzlich haben sie von der Regierung die Erlaubnis als Regierungsbeamte zu dienen und Schwerter zu tragen. Doch das ist noch nicht alles, denn die Regierung hat extra für diese besonderen Mädchen fünf Schulen im Land errichtet. So können sie neben ihren Pflichten auch ein ganz normales Leben führen, werden aber auch auf ihre eigentlichen Aufgaben vorbereitet, um die Menschen zu beschützen. Jedes Jahr im Frühling wählen die fünf Schulen ihre besten Toji aus und schicken sie zu einem Turnier, wofür die Mädchen hart trainieren, damit sie ihre Schule entsprechend repräsentieren und ihre Fähigkeiten verbessern können. (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Citrus
Veröffentlichung: 06.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur: Takeo Takahashi
Studio: Passione

Nachdem ihre Mutter neu geheiratet hat, muss die modische Yuzu die Schule wechseln. Dabei stellt sie mit Entsetzen fest, dass es sie an eine strikte, konservative Mädchenschule verschlagen hat. Zu allem Überfluss ist die Präsidentin des ebenso strikten Schülerkomitees auch noch ihre neue Stiefschwester. Statt romantischer High-School-Romanze gerät sie im Schulalltag mit dieser immer wieder aneinander – und muss dabei erkennen, das Haß und Liebe oft enger beeinander liegen, als man denkt. (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: Record of Grancrest War (Grancrest Senki)
Veröffentlichung: 06.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Light Novel
Regisseur: Shinichi Omata
Studio: A1 Pictures

Grancrest Senki spielt auf einem von Chaos regierten Kontinent und eine Katastrophe durch das Chaos steht kurz bevor. Die Herrscher des Kontinents haben jedoch die Macht der sogenannten „Crests“ (Heilige Siegel) auf ihrer Seite, welche das Chaos besänftigen und die Menschen beschützen kann. Doch noch bevor es irgendjemand bemerkt, werden die Herrscher selbst vom Chaos befallen und bekämpfen sich gegenseitig. Silka Meretes, eine isolierte Magierin, welche die Herrscher verschmäht und Theo Cornello, der zum Trainieren durch die Welt reist, damit er seine Heimatstadt retten kann, sind durch einen Schwur zu Meister und Diener geworden. Gemeinsam verfolgen sie das Ziel, den Kontinent von Krieg und Chaos zu befreien. (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Sanrio Boys (Sanrio Danshi)
Veröffentlichung: 06.01.2018
Episoden: ?
Adaption: Original
Regisseur: Masashi Kudo
Studio: Studio Pierrot

Schüler Kouta Hasegawa hat eine heimliche Vorliebe für die Sanrio-Figur Pom Pom Purin Dog. Sein Klassenkamerad Yuu Mizuno, der den Hasen My Melody mag, bestärkt ihn, dass er sich für seine Leidenschaft nicht schämen muss, sondern seine Vorlieben offen und mit anderen ausleben darf. (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: The Seven Deadly Sins: Revival of the Commandments (Nanatsu no Taizai: Imashime no Fukkatsu)
Veröffentlichung: 06.01.2018
Episoden: ?
Adaption: Manga
Regisseur: Takeshi Furuta
Studio: A1 Pictures

In Seven Deadly Sins dreht sich die Story um die gleichnamige Gruppe von Rittern, die “Sieben Todsünden”. Hierbei handelt es sich um eine Bande von abtrünnigen Rittern, die sich geschworen haben, die britische Krone zu stürzen. Eigentlich sind sie schon lange von den Heiligen Rittern der Krone besiegt – Gerüchte besagen allerdings, dass die Sieben Todsünden im Untergrund weiter existieren. 10 Jahre später verüben die Heiligen Ritter einen Staatsstreich. Ihr Ziel ist, den König abzusetzen und sich selbst als neue Herrscher des Königsreichs auf den Thron zu setzen. Elizabeth, die dritte Tochter des entführten Königs, fürchtet den Untergang des Königreichs und sieht nur eine Chance: Die Seven Deadly Sins. Also begibt sie sich auf eine Reise, um die früheren Feinde des Königs zu finden und deren Hilfe einzufordern. (Synopsis: giga.de)

 

Titel: Cardcaptor Sakura: Clear Card Arc (Cardcaptor Sakura: Clear Card-hen)
Veröffentlichung: 07.01.2018
Episoden: 26
Adaption: Manga
Regisseur: Morio Asaka
Studio: MADHOUSE

Für die 14-jährige Sakura beginnt die Zeit an der Junior High School, zusammen mit ihren Freunden. Auch Syaoran, der gerade erst nach Tomoeda zurückgekehrt ist, begleitet sie. Nach einem Traum mit seltsamen Gestalten in langen Umhängen, verliert Sakura ihre Kraft, denn ihre Karten sind auf einmal alle blank. Zusammen mit ihren Mitstreitern macht sie sich auf in ein neues Abenteuer, um zu verstehen, was passiert ist, und um das Geheimnis der mysteriösen transparenten Karten zu lüften. (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: Gakuen Babysitters
Veröffentlichung: 07.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur: Shuusei Morishita
Studio: Brain‘s Base

Nachdem sie bei einem Flugzeugunglück ihre Eltern verloren haben, leben Ryuuichi Kashimi und sein Babybruder Kotarou bei der Vorsitzenden der Morinomiya Academy. Diese hat beim selben Unglück ihren Sohn und ihre Schwiegertochter verloren. Um bei ihr bleiben zu können, muss Ryuuichi an der Akademie arbeiten: als Babysitter in deren Kindertagesstätte. (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: IDOLiSH7
Veröffentlichung: 07.01.2018
Episoden: 17
Adaption: Mix-Media-Projekt
Regisseur: Makoto Bessho
Studio: TROYCA

Als Manager einer Agentur deines Vaters liegt der Erfolg der siebenköpfigen Idol-Gruppe IDOLiSH7 in deinen Händen. Jedes der Mitglieder hat dabei seine eigene Persönlichkeit, und nur gemeinsam schafft ihr es auf dem Weg zum Erfolg. (Synopsis: Übersetzt von MyAnimeList.net)

 

Titel: Itou Junji: Collection
Veröffentlichung: 07.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur: Shinobu Tagashira
Studio: Studio DEEN

Eine Sammlung von Horrorgeschichten des japanischen Autors Junji Itou. (Synopsis: MyAnimeList.net)

 

 

Titel: Kokkoku
Veröffentlichung: 07.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur: Yoshimitsu Oohashi
Studio: Geno Studio

Juri Yukawa lebt zusammen mit ihrem Vater, Bruder und Großvater, ihrer Schwester und deren Sohn. Als der und ihr Bruder entführt werden, und die Kidnapper binnen 30 Minuten Lösegeld fordern, will Juri nicht länger tatenlos zusehen. Da benutzt ihr Großvater einen geheimnisvollen Stein, der die Zeit zum Stillstehen bringt. Zusammen mit ihm und ihrem Vater macht sich Juri auf, bewaffnet mit einem Messer. Doch im Versteck der Entführer müssen die drei feststellen, dass sie nicht die einzigen sind, die sich in dieser eingefrorenen Welt frei bewegen können… (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: Mitsuboshi Colors
Veröffentlichung: 07.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur: Tomoyuki Kawamura
Studio: SILVER LINK

Die Handlung von Mitsuboshi Colors findet an einem bestimmten Ort eines bestimmten Parks im Ueno-Gebiet von Tokio statt. An diesem Ort steht die geheime Basis der Gerechtigkeitsorganisation, genannt „Colors“. Die drei Grundschülerinnen Yui, Sacchan und Kotoha führen die „Colors“ an. Die Mitglieder der Gruppe durchstreifen den Park Tag und Nacht (eigentlich nur bis zum Abend), um den Frieden des Parks zu schützen. (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Pop Team Epic (Poputepipikku)
Veröffentlichung: 07.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur: Jun, Aoki
Studio: Kamikazedouga

Nach einem 4-koma Manga. Die Geschichte dreht sich um zwei 14-jährige Mädchen, die kleine Popuko und die lange Pipimi. Die Zusammenfassung auf der offiziellen Seite des Anime zitiert Shakespeares Theaterstück “Was ihr wollt”: Es gibt keine Dunkelheit, nur Ignoranz”. (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: Slow Start
Veröffentlichung: 07.01.2018
Episoden: 12
Adaption: 4-koma Manga
Regisseur: Hashimoto Hiroyuki
Studio: A1 Pictures

Slow Start folgt der 16-jährigen Hana Ichinose, welche ihren Klassenkameraden völlig unbekannt war, nachdem diese erst ein Jahr später auf die Oberschule kam. Auch wenn dies eigentlich nicht nach einem großen Problem aussieht, ist es für Hana dennoch schwer und so gibt sie sich alle Mühe, ihre Mitschüler irgendwann einzuholen. (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Zoku Touken Ranbu: Hanamaru
Veröffentlichung: 07.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Online Browser-Spiel
Regisseur: Tomoaki Koshida
Studio: Doga Kobo

In der zweiten Staffel kehren Yasusada Yamatonokami und Kiyomitsu Kashuu und die anderen “Touken Danshi” zurück, um die “Historical Revisionists” daran zu hindern, die Vergangenheit zu ändern. Sie sind zum Leben erweckte Schwerter, geschickt von den Saniwa, den Wächtern der Geschichte. (Synopsis: Nach Anime News Network)

 

Titel: 25-sai no Joshikousei
Veröffentlichung: 08.01.2018
Episoden: 12 (5 min.)
Adaption: Webmanga
Regisseur: Hideta Oota
Studio: Lilix

Die gutmütige 25-jährige Hana Natori nimmt für ihren schulschwänzerischen Cousin den Platz im Klassenzimmer ein. Dumm nur, dass ihr neuer Geschichtslehrer ausgerechnet ihr ehemaliger Schulkamerad Okito Kanie ist… (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: Basilisk: The Ouka Ninja Scrolls (Basilisk: Ouka Ninpou Chou)
Veröffentlichung: 08.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur: Junji Nishimura
Studio: Seven Arcs Pictures

Drei Generationen tobte der blutige Kampfes um die Nachfolge des Shoguns zwischen dem Kouga und dem Iga Clan. Nun müssen sich in einem Blütenregen ein Mann und eine Frau voneinander verabschieden, die einst geschworen hatten, für die Liebe zu leben. Doch diesen zwei zarten Blüten, so verkündet es Hattori Hanzos Adoptivsohn Kyouhachirou, wurde erneut das Leben geschenkt, und sie haben ihr Mal hinterlassen. Diese beiden Kinder, geboren mit einem eigenen Schicksal, sind Kouga Hachiro und Iga Hibiki. Er hat die Augen des Vaters, sie die ihrer Mutter. Wir schreiben nun die Zeit der Kan’ei-Ära, und das Land lebt in Frieden. In einer Welt, in der Ninjas nicht mehr gebraucht werden und langsam im Dunkel der Geschichte verschwinden, bitten die großen Clans Hachirou und Hibiki um einen Gefallen… (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: Teasing Master Takagi-san (Karakai Jouzu no Takagi-san)
Veröffentlichung: 08.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur: Hiroaki Akagi
Studio: Shin-Ei Animation

Sobald du errötest, verlierst du.“ – mit diesem Grundsatz wird der Mittelschüler Nishikata von seiner Sitznachbarin Takagi-san aufgezogen, welche ihn tagtäglich neckt und ihn in Verlegenheit bringt. Trotz seines am Boden zerstörten Stolzes, nimmt er sich vor, den Spieß umzudrehen und Rache zu üben. Und so versucht er nun Tag für Tag, Takagi-san selbst in eine peinliche Falle zu locken – doch wird es ihm wirklich gelingen oder bleibt er weiterhin nur ihr Opfer? (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Gintama: Silver Soul Arc (Gintama: Gin no Tamashii-hen)
Veröffentlichung: 08.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur:
Studio: BN Pictures

Der Anime adaptiert den “Silver Soul” Arc des beliebten Mangas. Gintoki, Shinpachi, Kagura, und mehr sind zurück wenn die Mitglieder von Yorozuya zusammenkommen, um für neue Gaunereien und jede Menge Klamauk zu sorgen. (Synopsis: Übersetzt von honeysanime.com)

 

Titel: Yowamushi Pedal: Glory Line
Veröffentlichung: 08.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur: Osamu Nabeshima
Studio: TMS Entertainment

Sakamichi Onoda, ein Otaku durch und durch, hätte sich niemals träumen lassen, dass sein Verlangen nach Anime und seine Fahrradexkursionen nach Akihabara ihn zum Radrennsport führen würden. Nun nimmt er für den Sportclub seiner Schule an einem bedeutenden Turnier teil… (Synopsis: nach Anime News Network)

 

Titel: gdgd men‘s Party (Guda Men)
Veröffentlichung: 09.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Original
Regisseur: Souta Suguhara
Studio: Strawberry Meets Pictures

Light und Yomi verbringen ihr tägliches Leben glücklich mit Videospielen. Eines Nachts, erhält Light eine Einladung von Alpha, einem Boten von jemandem, der sich King nennt. Light und Yomi wurden dann in eine andere Welt gesogen, wo sie eine Aufgabe übernehmen müssen, um Prinzessin Melody vor dem Dämonenfürsten zu retten. Light glaubt, dass dies sein Schicksal sein muss, während Yomi denkt, dass es irgendwie nervig ist. Sie bilden eine Party mit Alpha, um ihre Suche zu beginnen. Wie sich herausstellt, ist Alpha ein KI-Roboter, der ein Programm besitzt, das es ihnen erlaubt, ihre Level zu erhöhen, währenddessen setzen sie ihr Abenteuer fort. (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Hitori no Shita: The Outcast 2
Veröffentlichung: 09.01.2018
Episoden: ?
Adaption: Digital Manhua
Regisseur: ?
Studio: Emon Animation

Chou Soran, ein Außenseiter mit Superkräften, und Fuu Houhou, die das Geheimnis des ewigen Lebens kennt, treten im “Raten Tournament” gegen ihresgleichen an. Werden sie die Geheimnisse hinter ihrer Identität und ihren Kräften lüften können? (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: Kaijuu Girls: Ultra Kaijuu Gijinka Keikaku (2018)
Veröffentlichung: 09.01.2018
Episoden: 12 (5 min.)
Adaption: Original
Regisseur: ?
Studio: Studio Pu Yukai

Nach vielen Jahren des Krieges zwischen den Kaiju, gigantischen Monstern, und den Menschen ist auf der Erde Frieden eingekehrt. Da tauchen immer mehr Mädchen mit Kaiju-Seelen auf. Sie können sich in die Monster verwandeln. Dies ist die starke, schöne, und manchmal lustige Geschichte dieser Mädchen und ihres Schicksals. (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: Mameneko
Veröffentlichung: 09.01.2018
Episoden: 12 (5 min.)
Adaption: Manga
Regisseur: Yuuzou, Yamamoto
Studio: Charaction

Der Anime adaptiert Nekomakis seit 2013 veröffentlichten Manga um das Hauskatzenduo Azuki und Daizu, die mit ihrer Besitzerin bei deren Eltern und Geschwistern leben. Mit von der Partie ist auch der Shiba Inu Mamenosuke, der aber, weil er mit Katzen aufgewachsen ist, sich selbst für einen Kater hält. (Synopsis: Nach Anime News Network)

 

Titel: Ryuuo no Oshigoto!
Veröffentlichung: 09.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Light Novel
Regisseur: Shinsuke Yanagi
Studio: Project No.9

Ryuuou no Oshigoto! handelt von Yaichi Kuzuryuu, dem bislang jüngsten Shogi-Champion, der noch dazu den Titel des „Ryuuou“ (Drachenkönig) inne hat. Eines Tages taucht jedoch die Grundschülerin Ai Hinazuru bei ihm auf und behauptet, Yaichi hätte versprochen, ihr Meister zu werden und sie im Shogi zu unterrichten. Doch Yaichi erinnert sich an kein Versprechen … (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Dame x Prince Anime Caravan
Veröffentlichung: 10.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Visual Novel
Regisseur: Makoto Hoshino
Studio: Studio Flad

Der Anime adaptiert die Geschichte des gleichnamigen Smartphone-Spiels vom März 2016. Ani, die Prinzessin des kleinen, friedliebenden Inako, reist in das mächtige und fromme Land Serenfaren. Dort soll sie der Unterzeichnung eines Friedensvertrages zwischen dem Land und seinem Nachbarn Mildonia beiwohnen. Doch die Prinzen beider Reiche sind sich darüber noch längst nicht so einig… (Synopsis: Nach Anime News Network)

 

Titel: Violet Evergarden
Veröffentlichung: 10.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Light Novel
Regisseur: Taichi Ishidate
Studio: Kyoto Animation

Violet Evergarden erzählt die Geschichte von Violet, welche auf dem Schlachtfeld Worte hörte, die sie nicht vergessen kann. Diese Worte, deren Bedeutung sie noch nicht kennt, stammten von jemandem, den sie sehr liebte. Einige Zeit verging auf dem Kontinent Telesis und der große Krieg, welcher den Kontinent in eine Nord- und Südhälfte teilte, endete, während die Menschen eine neue Generation begrüßen konnten. Ein junges Mädchen namens Violet Evergarden, das früher einmal als „Waffe“ bekannt war, verließ das Schlachtfeld, um ein neues Leben im CH Postal Service zu starten. Ihre neue Reise beginnt nun als „Auto Memories Doll“, wodurch sie mit vielen verschiedenen Menschen, Emotionen und Formen der Liebe in Kontakt kommt. Das alles nur, um nach der Bedeutung der Worte zu suchen, die sie einst hörte. (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Dagashi Kashi 2
Veröffentlichung: 11.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur: Satoshi Kuwahara
Studio: Tezuka Productions

Shikada Kokonotsu möchte lieber Mangaka werden, als den Süßwarenladen seines Vaters zu übernehmen. Eines Tages kündigt sich die hübsche, aber verschrobene Shidare Hotaru an, die den Vater gerne für ihr eigenes Süßigkeiten-Unternehmen gewinnen möchte. Doch dieser stimmt nur unter einer Bedingung zu: Shidare muss den unwilligen Shikada dazu bringen, seinen Platz einzunehmen. (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: Death March kara Hajimaru Isekai Kyousoukyoku
Veröffentlichung: 11.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Light Novel
Regisseur: Shin Oonuma
Studio: SILVER LINK, CONNECT

Eines Tages wird der 29-jährige Programmierer Suzuki Ichirou urplötzlich in ein Fantasy-RPG versetzt, in dem er sich als 14 Jahre jüngerer Teenager wiederfindet. Nun unter dem Namen Satou, besitzt er unglaubliche Kräfte, auf deren Limit er jedoch Acht geben muss. Nachdem Satou eine ganze Armee von Eidechsen-Männern ausgelöscht hat, beschließt er, seine Fähigkeit geheim zu halten und als Abenteurer ein friedliches Leben zu führen. Doch so war es im Spiel nicht vorgesehen und schon bald tauchen zahlreiche Bedrohungen auf, die sich ihm in den Weg stellen. (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Märchen Mädchen
Veröffentlichung: 11.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Light Novel
Regisseur: Shigeru Ueda
Studio: Hoods Entertainment

Märchen Mädchen handelt von Hazuki Kagimura, welche nicht so gut mit ihrer Familie auskommt und daher eher einsam ist. Aus diesem Grund zieht sie sich jeden Tag aufs Neue in die Welt der Bücher und Geschichten zurück … Eines Tages gelangt sie jedoch durch ein Bücherregal in eine neue Welt, in der sie auf das Mädchen Shizuka Tsuchimikado trifft. Recht schnell findet sie heraus, dass jedes Mädchen, das in diese Schule kommt, durch Märchen oder alte Volksgeschichten auserwählt wurde, um deren jeweilige Magie an dieser Schule zu erlernen. Hazuki selbst gelangte durch das Märchen „Cinderella“ an diese Schule und so beginnt ihr neues Leben in einer ihr bislang fremden Welt … (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Takunomi
Veröffentlichung: 11.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur: Tomoki Kobayashi
Studio: Production IMS

Wegen eines Karrierewechsels zieht die 20-jährige Michiru Amatsuki nach Tokio. Dort lebt und feiert sie mit ihren Mitbewohnerinnen im “Stella House Haruno” Parties bei gutem Essen und jeder Menge Alkohol. (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: Beatless
Veröffentlichung: 12.01.2018
Episoden: ?
Adaption: Light Novel
Regisseur: Seiji Mizushima
Studio: Diomedéa

Androiden, genannt hiE, haben im Japan des Jahres 2105 den Menschen viele Arbeiten abgenommen. Anders als seine Freunde Kenko und Ryou mag Endou Arato die hiE. Dabei sind sie doch bloß Objekte. Eines nachts wird Andou von geheimnisvollen herabfallenden Kirschblüten angegriffen, die die hiE Amok laufen lassen. Kann ihm die ebenso mysteriöse hiE Lacia noch rechzeitig zu Hilfe kommen? (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: Hakata Tonkotsu Ramens
Veröffentlichung: 12.01.2018
Episoden: ?
Adaption: Light Novel
Regisseur: Kenji Yasuda
Studio: Satelight

Man mag es der friedlichen Stadt Fukuoka gar nicht ansehen, wie dort im Verborgenen die Kriminalität ungehindert immer weiter ansteigt. Insbesondere das Stadtteil Hakata gilt als Heimat der gerissensten Gestalten aus der Unterwelt. Hier wird schon lange die Legende vom „Killer der Profi-Killer“ erzählt, der angeblich irgendwo in der Stadt sein Unwesen treiben soll, doch dann werden auf einmal tatsächlich Auftragskiller ermordet … (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Hakumei to Mikochi
Veröffentlichung: 12.01.2018
Episoden: ?
Adaption: Manga
Regisseur: Masaomi Andou
Studio: Lerche

Gerade mal neun Zentimeter groß, leben die zwei Mädchen Hakumei und Mikochi gemeinsam in einem kleinen Häuschen, das hoch in einem Baum gelegen ist. Sie verbringen ihren Alltag mit dem Reiten von Insekten und Vögeln oder dem Verarbeiten von Blättern zu Regenschirmen. Ihre Welt ist zwar winzig, aber dennoch voll von Freude und Wundern. (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Hakyuu Houshin Engi
Veröffentlichung: 12.01.2018
Episoden: 23
Adaption: Manga
Regisseur: Masahiro Aizawa
Studio: C-Station

Als ein wunderschöner Dämon seine gesamte Familie auslöscht, muss der junge Taikobo das Kommando über das geheimnisvolle Projekt “Houshin” übernehmen. Dessen Ziel: alle Unsterblichen aufzufinden, die sich unter den Menschen verstecken, um sie für immer wegzusperren. Doch wem kann Taikobo wirklich trauen? Und auf wessen Seite steht er, der zum Dämonenjagen ausgebildet wird – von einem Dämonen. (Synopsis: Übersetzt von MyAnimeList.net)

 

Titel: How to Keep a Mummy (Miira no Kaikata)
Veröffentlichung: 12.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Webmanga
Regisseur: Kaori
Studio: 8bit

Miira no Kaikata erzählt die Geschichte von Sora Kashiwagi, welcher von seinem selbsternannten „Abenteurer“-Vater ein geheimnisvolles und überdimensionales Paket erhält. Das Letzte, was er erwartet hätte ist allerdings, dass dieses Paket sich von selbst öffnet, doch genau das passiert. In dem Paket befindet sich überraschenderweise eine Mumie, so klein, dass sie in seine Handfläche passt. (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Darling in the Franxx
Veröffentlichung: 13.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Original
Regisseur: Atsushi Nishigori
Studio: Trigger, A1 Pictures

Sie träumen davon, durch den freien, weiten Himmel zu fliegen – ein Traum, von dem sie wissen, dass er niemals in Erfüllung gehen wird … In einer fernen Zukunft, in der die Erde weitgehend zerstört und ein Großteil der menschlichen Zivilisation ausgelöscht wurde, errichteten die wenigen Überlebenden eine wandelnde Festungsstadt – die „Plantation“ –, um sich selbst und die wenigen Reste der Zivilisation am Leben zu halten. Die Kinder der Bewohner leben in einer Trainingseinrichtung, die weithin als „Vogelkäfig“ bekannt ist. Ohne je mit der Außenwelt in Berührung gekommen zu sein, werden sie dort für den Kampf gegen die mysteriöse Lebensform ausgebildet, die die Menschheit so dezimierte. So lernen die Kinder, wie man die riesigen Roboter, die „Franxx“, steuert und wie man in ihnen kämpft, denn nur Pilot eines „Franxx“ zu sein, ist ein Beweis für die eigene Existenz. Code-Nummer 016 – Hiro – wurde einst als Wunderkind angesehen, doch als er mit seinen Kameraden nicht mehr mithalten konnte und es ihm nicht mehr möglich war, einen „Franxx“ zu steuern, verlor seine Existenz jegliche Bedeutung … schließlich ist es fast dasselbe als würde er gar nicht existieren. Eines Tages jedoch erscheint ein mysteriöses Mädchen vor ihm. Zero Two, so ihr Name, schaut ihn mit vertrautem Blick an und während Lichtreflexe mit den zwei glänzenden Hörnern auf ihrer Stirn spielen, sagt sie: „Ich habe dich gefunden, mein Darling.“ (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Killing Bites
Veröffentlichung: 13.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur: Yasuto Nishikata
Studio: Liden Films

Mensch-Tier-Hybriden werden erschaffen, die von geldgierigen Großkonzernen in Schaukämpfen aufeinandergehetzt werden. College-Student Nomoto Yuuya wird von seinen flüchtigen Bekannten dazu aufgefordert, sie herumzufahren, um Mädchen aufgabeln zu können. Doch er muss feststellen, dass seine Mitfahrer keine friedlichen Absichten haben, und sich mit Gewalt einen Mensch-Tier-Hybriden verschaffen wollen. Sie stoßen dabei auf Hitomi, eine Mensch-Dachs-Hybridin. Honigdachse sollen die die furchtlosesten aller Tiere sein. Doch Hitomi zerfleischt alle bis auf Yuuya, und gesellt sich zu ihm, als tierisch-menschliche Leibwächterin. (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: The Silver Guardian 2 (Gin no Guardian 2nd Season)
Veröffentlichung: 13.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Web-Manhua
Regisseur: Ken Ando
Studio: Haoliners Animation

Computerspiel-Ass Sui Gin ist weiterhin auf der Suche nach seiner Klassenkameradin und großen Liebe Riku Rei, die von mysteriösen Kriminellen verschleppt wurde. Diese wollen einen Schatz für sich bekkommen, den Rikus Großvater in dem von ihm geschaffenen Virtual-Reality-Spiel versteckt hat. Auf seiner Suche nach Riku wurde Sui in diese Welt gesogen, und muss sich dort durchschlagen, um Riku zu finden und die Antworten auf die Mysterien dieser geheimnisvollen Welt. (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: The Disastrous Life of Saiki K. 2 (Saiki Kusuo no Psi Nan 2)
Veröffentlichung: 17.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur: Hiroaki Sakurai
Studio: J.C.Staff, EGG FIRM

Kusuo Saiki ist ein besonderer Schüler, denn er hat übernatürliche Kräfte. Doch die sorgen für Abwechslung in seinem Alltag, indem sie ihm peinliche und lustige Schlamassel aller Art bescheren. (Synopsis: Nach Anime News Network)

 

Titel: Fate/Extra: Last Encore
Veröffentlichung: 28.01.2018
Episoden: 12
Adaption: Videospiel
Regisseur: Akiyuki Shinbou
Studio: SHAFT

Leere … nichts als Stille und Dunkelheit – das ist alles, was Hakuno Kishinami in seinem Gedächtnis noch vorfinden kann, als er in einer merkwürdigen, virtuellen Welt zu sich kommt. Ohne eine einzige Erinnerung an die Vergangenheit findet er sich nun in einen Kampf ums nackte Überleben verwickelt, dessen Gewinner ein Preis von unschätzbarem Wert winkt: der Heilige Gral. Der Gral, so heißt es, könne seinem Besitzer jeden Wunsch erfüllen und so muss Hakuno sich gemeinsam mit seinem geheimnisvollen Servant in einem Kampf um Leben und Tod Freund und Feind zugleich erwehren. Doch mehr als nur der Gral lockt Hakuno eine Antwort auf die wichtigste aller Fragen: „Wer bin ich?“ (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Koi wa Ameagari no You ni
Veröffentlichung: 01.2018
Episoden: 12
Adaption: Manga
Regisseur: Ayumu Watanabe
Studio: WIT Studio

Koi wa Ameagari no You ni handelt von der stillen Oberschülerin Akira Tachibana, die einst Mitglied des Leichtathletikclubs war. Allerdings kann sie aufgrund einer Verletzung nicht mehr dieselbe Geschwindigkeit wie zu früheren Zeiten erreichen. Durch ihre neu gewonnene Freizeit beginnt sie auf Teilzeit in einem kleinen Familienrestaurant zu arbeiten und verliebt sich dort in kurzer Zeit in ihren eigenen Boss, der bereits in seinen 40ern ist und zusammen mit seinem kleinen Sohn lebt … (Synopsis: Anisearch.de)

 

Titel: Overlord II
Veröffentlichung: 01.2018
Episoden: 12
Adaption: Light Novel
Regisseur: Naoyuki Itou
Studio: MADHOUSE

Im Jahr 2138 boomen Virtual-Reality-Rollenspiele. Als das beliebte Spiel “Yggdrasil” beendet werden soll, loggt sich der vereinsamte Waise Momonga trotzdem nicht aus. Zu seinem Erstaunen muss er feststellen, dass die Welt des Spiels intakt geblieben ist. Er selbst mutiert zu einem wandelnden Skellett, und strebt als “mächtigster aller Zauberer” nach nichts geringerem als der Herrschaft über diese Welt. (Synopsis: Nach Anime News Network)

 

Titel: The Seven Heavenly Virtues (Nanatsu no Bitoku)
Veröffentlichung: 01.2018
Episoden: 12
Adaption: Andere
Regisseur: Shinji Ishihira
Studio: Bridge

Die teuflischen sieben Todsünden treiben ihr Unwesen. Im Himmel herrscht Chaos. Da werden die “Sieben himmlischen Tugenden” zur Erde geschickt, den wahren Messias und Retter ausfindig zu machen. (Synopsis: Übersetzt von Livechart.me)

 

Titel: Hugtto! Precure
Veröffentlichung: 04.02.2018
Episoden: ?
Adaption: Original
Regisseur: ?
Studio: Toei Animation

Die neueste Auskopplung des Precure-Universums. Der Titel setzt sich zusammen aus dem englischen Wort “hug” (Umarmung) und der Partikel “to”, die eine Absicht des Sprechers ausdrückt. Das Motto der Serie lautet: “du kannst alles tun! Du kannst alles sein! Umarme eine verheißungsvolle Zukunft!” (Synopsis: Nach Anime News Network)

 

Wie gewöhnlich kommen eine ganze Menge neuer Titel zusammen. Einige davon sind Fortsetzungen, etwa die zweite Staffel der Seven Deadly Sins, eine weitere Auskopplung aus dem Fate-Universum oder eine neue Geschichte um die Sakura, die Hüterin der magischen Karten. Neben zahlreichen Manga- und Light-Novel-Adaptionen gibt es ein paar hoffnungsvolle Original-Geschichten, wie zum Beispiel der Mecha-Science Fiction Darling in the Franxx. Persönlich bin ich dagegen gespannt auf Beatless. Das A.I-Drama nach einer Light Novel von Satoshi Hase klingt nach einer spannenden Geschichte, wobei mich die Zusammenfassung stark an die Visual Novel Lucy – The Eternety She Wished For – erinnert, die ich vor kurzem gespielt habe, und welche die interessante Frage nach der möglichen “Menschlichkeit” von Androiden und Robotern beleuchtet. Das den Anime produzierende Studio – Diomedea steht mit Kodomo ni Jikan (2007), Squid Girl (2010) oder dem eher mäßigen My Girlfriend is a Shobitch aus der laufenden Season eher für Comedy und Romanzen mit teilweise fragwürdigen Charakteren – lässt meine Hoffnungen auf ein Meisterwerk allerdings etwas sinken. Was daraus wird, genauso wie aus den anderen hier vorgestellten Titeln, bleibt freilich abzuwarten, und ich freue mich auf ein spannendes neues Anime-Jahr.

Sharing is caring / Artikel teilen:
  • 4
  •  
  •  

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
yunarose
Gast
yunarose

Wieder einiges dabei, dabei habe ich die letzte season noch gar nicht fertig. Puh.

Aber ich freue mich schon sehr auf The seven deadly sins Fortsetzung, Citrus und Fate/Extra.
Die Junji Ito Sammlung interessiert mich, aber ich weiß nicht, ob ich es durchhalte. Wenn ich überlege, wie oft ich Tomie und Uzumaki beiseite legen musste (mehr hab ich seitdem auch noch nicht von ihm gelesen), könnte es für sein, dass ich pausieren werde ^^”

Ayres
Redakteur

Habe so meine Zweifel, ob jemand die Junji Ito Collection subben wird. Ist wohl doch etwas zu außergewöhnlich…

Alva Sangai
Redakteur

Kommt doch bei Crunchyroll 😀

Alva Sangai
Redakteur

Ich bin auf Kokkoku, Violet Evergarden, Koi wa Ameagari no You ni und die Junji Ito Collection gespannt. Beim Rest warte ich ab. Jetzt wünschte ich, Inuyashiki wäre länger geworden >__<

Aki
Redakteur

Zoku Touken Ranbu: Hanamaru ist Pflichtprogramm, genauso wie die neue Staffel von Card Captor Sakura und Basilisk: The Ouka Ninja Scrolls. Der neue KyoAni-Anime Violet Evergarden sieht echt toll aus, daher freue ich mich auf diesen und in Record of Grancrest War (Grancrest Senki) möchte ich mal reinschauen. Ich bin kein Shaft Fan aber ich gebe Fate/Extra eine Chance. Darling in the Franxx sieht interessant aus, daher möchte ich da auch einmal reinschauen. Ein guter Mecha-Anime könnte eh mal wieder sein.

Taria
Redakteur

Pflicht ist bei mir natürlich Gintama, endlich kommt der Silver Soul-Arc. Weiterhin interessieren mich noch Record of Grancrest War, Dame x Prince Anime Caravan und Fate/Extra: Last Encore. Aber auch Sanrio Boys, IDOLISH7, Violet Evergarden und 25-sai no Joshikousei sehen gut aus. Mal sehen, wofür sich noch Zeit finden wird.

Ayres
Redakteur

Vom ersten Eindruck her sieht die Season spannend aus.

Interessant:
– A Place Further Than the Universe (Sora Yori mo Tooi Basho)
– Laid-Back Camp (Yuru Camp)
– Kokkoku
– gdgd men‘s Party (Guda Men)
– Violet Evergarden
– Beatless
– Hakata Tonkotsu Ramens
– Fate/Extra: Last Encore

Den Katrastrophentourist in mir interessiert:
– Citrus

No Way, never ever again:
– Hitori no Shita: The Outcast 2

Totman Gehend
Redakteur

Katastrophentouristcomment image

Ich werd mir “Koi wa Ameagari no You ni” geben. Les gerade den Manga, ist ziemlich in Ordnung. Einen faltigen ü40-Typen mit stressbedingtem Haarausfall als Protagonisten muss man zu schätzen und zu unterstützen wissen.
Sonst noch “Kokkoku”. Mystery-Psycho-Seinen oder sowas; der Mix war bei Erased schon gut.

…. jut, vielleicht noch Citrus. Zum Gaffen.