Neuheiten bei Tokyopop (April bis Juli 2018)

Wie jedes Jahr im Dezember veröffentlichte Tokyopop sein Programm von April bis Juli. Hier auf einen Blick alle Neuheiten, die es dieses Mal geben wird.

 

Titel: Verliebt in Prinz und Teufel?
Originaltitel: Kurosaki-kun no Iinari ni Nante Naranai
Mangaka: Makino
Bände: bisher 10
Erscheinungsdatum: 15.03.2018

Als sie noch in der Mittelschule war, galt Yu als das stille, schüchterne Mädchen. Das will sie unbedingt ändern, als sie an die Highschool wechselt: Sie ändert ihren Style und schafft es so, sich bei fast allen beliebt zu machen – sogar bei Takumi Shirakawa, dem „weißen Prinzen“ und Schwarm der Schule, auf den auch sie ein Auge geworfen hat. Nur mit Haruto Kurosaki, der überall als düsterer und unfreundlicher „schwarzer Teufel“ bekannt ist, gerät sie schon beim ersten Zusammentreffen aneinander – und zwischen den beiden entsteht eine Hassliebe, bei der niemand bereit ist, klein beizugeben …
Band 1 erscheint mit schicker ShoCo Card in der Erstauflage! (Quelle: Tokyopop)

 

 

Titel: Sky World Adventures
Originaltitel: Asebi to sora Sekai no Boukensha
Mangaka: Taisuke Umeki
Bände: bisher 7
Erscheinungsdatum: 15.03.2018

Yu und Asebi leben in einer Welt, in der die Menschen auf fliegenden Inseln im Himmel wohnen und riesige Drachenfische wie Vögel umherfliegen. Die beiden sind auf dem Weg zu der Insel Kaiko, denn dort sollen die legendären Himmelsweisen leben, die im Besitz einer ganz besonderen Karte sind. Auf ihr ist beschrieben, wo das sagenumwobene Reich Voldesia liegt, ein Land voller technischer Errungenschaften, die weit über den derzeitigen Stand der Gesellschaft hinausgehen. Doch die beiden sind nicht die Einzigen, die sich auf diese gefährliche Reise begeben …
Der SHONEN ATTACK-Toptitel erhält ein cooles Extra in der Erstauflage, das wir demnächst verraten werden! (Quelle: Tokyopop)

 

 

 

Titel: Hino-kuns süßer Plan
Originaltitel: Danshi Koukouseiteki Kazoku Keikaku!
Mangaka: Lily Umiyuki (Otona-chan. und Hinata-kun)
Bände: 1
Erscheinungsdatum: 15.03.2018

Hino hat in der Schule keinen guten Ruf: Er gilt mit seinen pinken Haaren und ständigen Verletzungen als echter Raufbold, der von allen gefürchtet wird. Als durch einen unglücklichen Zufall einer von Reonas selbstgemachten Puddings auf Hinos Kopf landet, scheint dessen letztes Stündlein geschlagen zu haben – doch Hino ist so begeistert vom Geschmack des Desserts, dass er Reona sofort mit seiner Schwester verheiraten will! Reona hat jedoch ganz andere Pläne … (Quelle: Tokyopop)

 

 

 

Titel: Tales of Xillia
Originaltitel: Tales of Xillia; Side Milla
Mangaka: Hu-Ko, Bandai Namco Games
Bände: Komplettbox
Erscheinungsdatum: 15.03.2018

Bisher lief das Leben von Menschen und Elementargeistern in der Welt von Rieze-Maxia in geregelten Bahnen ab. Doch eines Tages verschwindet durch eine schwere Katastrophe ein Großteil der Geister. Milla Maxwell, die über die Fähigkeit verfügt, Elementargeister zu beschwören, macht sich auf den Weg zum Labor der Hauptstadt Fennmont, in der Hoffnung, dort mehr über die Ursache für das Verschwinden der Geister zu erfahren. Dort trifft sie den Medizinstudenten Jyde, mit dem sie sich auf eine spannende Suche begibt … (Quelle: Tokyopop)

 

 

 

Titel: Atemlose Liebe
Originaltitel: Awa-koi
Mangaka: Kanan Minami
Bände: bisher 2
Erscheinungsdatum: 12. April 2018

Als Yuka Makino auf die Highschool kommt, hat sie nur einen Wunsch: endlich einen Freund finden! Um ihrem Ziel näher zu kommen, freundet sie sich mit den beliebtesten Mädchen der Schule an, obwohl sie eigentlich überhaupt keine gemeinsamen Interessen haben. Auf ihrem ersten Gruppen-Blinddate trifft sie dann tatsächlich den hübschen und mysteriösen Kentaro, der sie direkt verzaubert. Obwohl Kentaro ihr immer wieder aus der Patsche hilft, scheint er aber so gar kein romantisches Interesse an Yuka zu haben …
Band 1 erhält eine wunderschöne ShoCo Card in der Erstauflage! (Quelle: Tokyopop)

 

 

Titel: Nivawa und Saito
Originaltitel: Nivawa to Saito
Mangaka: Nagabe
Bände: 3
Erscheinungsdatum: 12. April 2018

Der arbeitslose Saito kann es nicht fassen: Ausgerechnet bei ihm nistet sich Nivawa, das Kind einer intelligenten Spezies namens Arfica ein, um von der menschlichen Kultur zu lernen! Eigentlich will Saito den ganzen Tag nur Games zocken, doch Nivawa stellt seinen Alltag gehörig auf den Kopf: Ob fieses Essen, Besuche auf dem Spielplatz oder neugierige Nachbarn – mit Nivawa wird es einfach nicht langweilig!
Band 1 kommt mit schickem Extra in der Erstauflage! (Quelle: Tokyopop)

 

 

 

Titel: FATE / Stay Night
Originaltitel: FATE / Stay Night
Mangaka: Dat Nishikawa, Type-Moon
Bände: 10 Doppelbände
Erscheinungsdatum: 17. Mai 2018

Emiya Shiro führt das Leben eines ganz normalen Schülers, bis er feststellt, dass er einer der sieben Magier der Stadt Fuyuki ist! Völlig überrumpelt findet er sich nun als sogenannter Master im Krieg um den Heiligen Gral wieder. Wenn er diesen gewinnt, bekommt er einen Wunsch erfüllt. Doch dafür muss man alle anderen Magier töten und Emiya ist nicht besonders talentiert. Zum Glück steht ihm die schöne Saber zur Seite, die ihm mit ihrer Schwertkunst im Spiel um die Macht unter die Arme greift …
Die Reihe erscheint in zehn dicken Doppelbänden – Band 1 könnt ihr euch sechs Monate lang zum Einstiegspreis von nur € 6,95 sichern! Mit magischem SHONEN ATTACK-Extra in der Erstauflage! (Quelle: Tokyopop)

 

 

Titel: Ein Herz für Eve
Originaltitel: Gyutto Shite Eve
Mangaka: Atsuko Yakushiji
Bände: 1
Erscheinungsdatum: 17. Mai 2018

Kokomi liebt nichts mehr als Bärchen und sammelt alles, was mit den süßen Tieren verziert ist. Das absolute Highlight ihrer Sammlung ist allerdings ihr Stoffteddy Eve, den sie von ihrem Vater geschenkt bekommen hat, der ständig auf Reisen ist. Eve ist Kokomis engster Vertrauter, mit dem sie sich täglich unterhält und dem sie all ihre Geheimnisse anvertraut. Als ihre Mitschüler mitbekommen, dass das Stofftier sogar jede Nacht in Kokomis Bett schläft, hänseln sie das Mädchen und machen sich über sie lustig. Kokomi hofft, dass zumindest ihr neuer Schwarm Haruki ihre Zuneigung für Eve akzeptiert … (Quelle: Tokyopop)

 

 

 

Titel: Unser unstillbares Verlangen
Originaltitel: Kurui Naku no wa Boku no Ban
Mangaka: Keri Kusabi
Bände: bisher 2
Erscheinungsdatum: 17. Mai 2018

Takaba hat die genetische Lotterie gewonnen und wurde als Alpha geboren – er ist also von Natur aus der perfekte Anführer. Doch als er die Firma wechselt, muss er sich seinem größten Albtraum stellen: einem Omega in einer Führungsposition. Da Omegas äußerst selten und Alphas und Betas biologisch unterlegen sind, schaffen sie es normalerweise nicht, beruflich solche Erfolge zu erzielen! Nun muss Takaba sich vor seinem neuen Chef in Acht nehmen und den angeborenen Reizen eines Omegas widerstehen … (Quelle: Tokyopop)

 

 

 

Titel: Purgatory Survival
Originaltitel: Rengoku Deadroll
Mangaka: Hideaki Yoshimura / Homura Kawamoto
Bände: 6
Erscheinungsdatum: 14. Juni 2018

Wenn man Selbstmord begeht, landet man im Fegefeuer: Das muss auch das Genie Sakai schmerzlich feststellen, nachdem er bei dem Versuch, ein Mädchen vor dem Selbstmord zu retten, stirbt. Jetzt wird er gezwungen, zusammen mit anderen Selbstmördern an brutalen Spielen teilzunehmen. Doch anstatt angesichts dieser Situation zu verzweifeln, heißt er die neue Herausforderung sofort willkommen! Vor allem weil am Ende der unendlich erscheinenden Anzahl an Spielen ein ganz besonderer Preis auf den Sieger wartet …
Der SHONEN ATTACK-Toptitel im wartet mit höllisch gutem Extra in der Erstauflage auf euch! (Quelle: Tokyopop)

 

 

 

Titel: Fox Spirit Tales
Originaltitel: Konohana Kitan
Mangaka: Sakuya Amano
Bände: bisher 6
Erscheinungsdatum: 14. Juni 2018

Ein kleines Hotel mit einer heißen Quelle ist das Zuhause einer Reihe niedlicher Fuchsgeister und ein Ort zwischen unserer und der Geisterwelt. Die niedliche Yuzu kommt als Neue zu ihnen, nachdem sie zuvor in den Bergen gelebt hat, und muss sich ordentlich umgewöhnen. Gemeinsam mit den anderen Bewohnern erlebt sie allerlei Abenteuer und verzaubert in ihrer Form als Mädchen mit Fuchsöhrchen ihre Besucher mit Freundschaft und Magie! (Quelle: Tokyopop)

 

 

 

 

Titel: Die Braut des Magiers – Merkmal
Originaltitel: Mahou Tsukai no Yome – Merkmal
Mangaka: Kore Yamazaki
Bände: 1
Erscheinungsdatum: 14. Juni 2018

In diesem hochwertigen Nachschlagewerk erwarten euch exklusive Einblicke in die magische Welt von Chise und Elias mit neuen Informationen zu Charakteren und Schauplätzen der Geschichte, Skizzen zu bekannten Szenen und einem ausführlichen Interview mit der Autorin, die von der Entstehung dieser fantastischen Geschichte erzählt.
Ein absolutes Muss für jeden Fan! (Quelle: Tokyopop)

 

 

 

Titel: Confidential Confessions
Originaltitel: Mondaiteiki Sakuhinshuu
Mangaka: Reiko Momochi
Bände: 4 Doppelbände
Erscheinungsdatum: 14. Juni 2018

Manatsu wird vom Leben immer wieder enttäuscht und beschließt, dass sie endgültig genug hat. Doch der Versuch, ihr Leben selbst zu beenden, missglückt. Dann lernt sie »Spargel« kennen, ein extrem dünnes Mädchen, das genau wie sie mit dem Leben hadert. Die beiden planen, sich gemeinsam umzubringen. Als es ernst wird, gerät ihr Entschluss jedoch ins Wanken: Ist der Sprung vom Hochhaus wirklich der letzte Ausweg – oder gibt es doch noch Hoffnung …?
Diese und weitere emotionale Kurzgeschichten über Tabuthemen wie Selbstmord, Depressionen und psychische Erkrankungen erwarten euch in den insgesamt vier Sammelbänden. Band 1 erscheint mit hübscher ShoCo Card in der Erstauflage! (Quelle: Tokyopop)

 

 

 

Titel: Liar Queen
Originaltitel: Usotsuki Hime
Mangaka: Mizuka Yuzuhara
Bände: 1
Erscheinungsdatum: 14. Juni 2018

Koharu ist 14 Jahre alt und geht mit ihren beiden besten Freundinnen Miku und Sawa durch dick und dünn! Doch dann taucht eines Tages die Austauschschülerin Leila aus Tokyo in ihrer Klasse auf und das Dreiergespann gerät ins Wanken – denn Koharu verbringt plötzlich viel mehr Zeit mit der coolen Leila! Miku und Sawa sind alles andere als glücklich, dass ihre Freundin eine andere plötzlich lieber mag. Werden sich die Freundinnen trotzdem zusammenraufen können …? (Quelle: Tokyopop)

 

 

 

Titel: Naughty Temptation
Originaltitel: Mahoko no Kuse ni Namaiki da!
Mangaka: Hiraku Miura
Bände: 1
Erscheinungsdatum: 14. Juni 2018

Die süße Mahoko und ihr guter Freund Chise kennen sich schon von Kindheitstagen an. Obwohl Chise total egoistisch ist und sie manchmal zur Weißglut treibt, kann Mahoko einfach nicht anders, als ihn gernzuhaben und ihm alles zu verzeihen. Schon früh hat Chise ihr anvertraut, dass er auf Männer steht und sich außerdem für Klamotten und Schminke begeistert. Das hinterfragt Mahoko auch überhaupt nicht – bis Chise sie eines Tages unvermittelt küsst und alles an ihr für sich beansprucht … (Quelle: Tokyopop)

 

 

 

Titel: Ein verbotenes Spiel
Originaltitel: Sex Friends
Mangaka: Ari Uehara
Bände: 1
Erscheinungsdatum: 14. Juni 2018

Als berühmtes Model kann sich Toua vor Verehrerinnen kaum retten, doch keine davon trifft seinen Geschmack. Als er eines Tages seinen ehemaligen Studienkollegen Jiro wiedertrifft, entflammt zwischen den beiden eine heiße Affäre. Jiro sieht in dieser Liebelei anfangs nur ein bisschen Spaß zwischen Freunden, doch als sich Toua mehr und mehr für einen Kollegen aus dem Showbizz interessiert, schleicht sich die Eifersucht doch ein … (Quelle: Tokyopop)

 

 

 

 

Titel: Voice or Noise – Memorial Book
Originaltitel: Voice or Noise Memorial Book
Mangaka: Yamimaru Enjin
Bände: 1
Erscheinungsdatum: 14. Juni 2018

Für alle Fans von Voice or Noise gibt es zum Abschluss der Serie noch eine ganz besondere Ankündigung: Der liebevoll gezeichneten Boys-Love-Story von Yamimaru Enjin spendieren wir ein Artbook mit Sonderband!
Es warten nicht nur bisher unveröffentlichte Illustrationen von Shinichiro und Narusawa auf euch, sondern auch exklusive Bonusgeschichten, ein Interview mit der Autorin und spannende Hintergrundinformationen zu den Charakteren. (Quelle: Tokyopop)

 

 

 

Ich finde, dass das Programm jetzt kein Überflieger ist, aber doch ganz solide. Ein persönliches Highlight ist Verliebt in Prinz und Teufel?, ich habe schon auf diese Serie gewartet. Sie ist unterhaltsam und ich mag die Dynamik der Charaktere sehr gerne, auch geht es mit der Beziehung nicht so schnell. Ein weiteres Highlight ist FATE / Stay Night, mit dem Titel hatte ich ehrlich gesagt nicht mehr gerechnet, weil er schon etwas älter ist. Weiterhin freut mich die Neuausgabe von Confidential Confessions, der Manga ist schon besonders in seiner Art ernste Themen zu behandeln, wie Ritzen, Prostitution, Selbstmord und Depressionen. Da Guidebooks immer eine schöne Ergänzung sind, kaufe ich mir auch Die Braut des Magiers – Merkmal. Atemlose Liebe, Ein Herz für Eve, Purgatory Survival, Liar Queen und Naughty Temptation wandern ebenso zu mir, obwohl ich über die zuckrigen Einzelbände nicht ganz so erfreut bin, auch wenn ich nicht die Finger davon lassen kann. Ich finde allgemein betrachtet, dass das Magazin Ribon zu sehr von Tokyopop abgegrast wird.

Das Programm geht für mich in Ordnung, aber ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich begeistert bin. Im Grunde gibt es nur zwei Titel im Programm, die für mich wirklich hervorstechen. Diese sind FATE / Stay Night und die Neuausgabe von Confidential Confessions. Sonst habe ich nur paar Wackelkandidaten, bei denen ich nicht sicher bin, ob sie dann wirklich in meinem Regal landen. Es ist zwar schön, dass mit Fox Spirit Tales ein Manga von Sakuya Amano in Deutschland erscheint, aber da wäre Gosick die bessere Wahl gewesen. Gosick ist zwar älter, aber das spielt für mich keine Rolle. Atemlose Liebe sieht ziemlich gut aus, also stehen die Chancen für einen Kauf nicht schlecht. Ich habe allerdings schon lange nichts mehr von Kanan Minami gekauft. Nivawa und Saito hat zum Glück nur drei Bände und mir gefällt Nagabes Siúil, a Rún – Das fremde Mädchen. Purgatory Survival hat mein Interesse geweckt, obwohl ich nie vorher was von dem Manga gehört habe, aber Survival ist schonmal super. Verliebt in Prinz und Teufel? ist ein sehr unsicherer Titel, da er sich mit über zehn Bänden schon fast selbst disqualifiziert. Ob ich von dieser Geschichte so viele Bände brauche? Darüber muss ich noch nachdenken. Bei Shojo-Manga bin ich sehr wählerisch geworden, weil ich lieber in Seinen investiere.

Das neue Programm haut mich zwar nicht vor Begeisterung um, aber das muss es auch gar nicht. Insgesamt ist es solide und bei meinem beschränkten Budget und der begrenzten Zeit ist es sowieso besser, wenn kein absolutes Knaller-Programm kommt. Immerhin habe ich mit Fox Spirit Tales einen Titel, der mich extrem anspricht und den ich mir definitiv auch holen werde. Ich mag niedliche Geschichten und bei Mädchen mit derart süßen Fuchsöhrchen bin ich einfach nicht mehr vom Kauf abzuhalten. Confidential Confessions ist auch interessant und sticht wirklich hervor, aber ich bin noch unsicher, ob ich wirklich mal wieder derart schwere Kost lesen möchte. Mit Nivawa und Saito kommt eine weitere ungewöhnliche Geschichte, aber hier bin ich ebenfalls noch nicht sicher, ob ich mir die Bände direkt kaufe oder doch eher abwarte. Purgatory Survival sieht zwar nicht schlecht aus, aber das reicht nicht aus, um gekauft zu werden. Ähnlich sieht es bei Ein Herz für Eve aus, bei dem mich einfach der Ribon-typische Zeichenstil sehr abschreckt. Obwohl ich den Teddy als Element ganz süß finde, ist auch dessen Design mehr grausig, da wäre mir ein stinknormaler Teddybär lieber gewesen. Da es sich nur um einen Einzelband handelt, könnte der Band aber auch noch ganz spontan im Einkaufskorb landen.

Sharing is caring / Artikel teilen:
  • 5
  •  
  •  

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
chianna
Redakteur

Das wirklich Gute an den Neuheiten ist, dass sie meinen Geldbeutel ungemein schonen werden, denn bis auf “Die Braut des Magiers – Merkmal” spricht mich nichts an, zu auswechselbar erscheinen mir die Inhaltsangaben.

Aki
Redakteur

Mein Geldbeutel freut sich, denn für mich ist nichts dabei. Auch wenn ich Fate Fan bin, wird in dem Manga leider die Route erzählt, mit der ich nicht so viel anfangen kann. Immerhin in Nivawa und Saito möchte ich mal reinschauen, ob es vielleicht doch was für mich ist, denn das Bild sieht recht nett aus.

Ayres
Redakteur

Ist bei mir ganz genauso. Die klassische F/SN-Route finde ich auch schon so ausgereizt und mehrfach gesehen. Der Titel ist leider sehr spät dran, vor 10 Jahren hätte ich ihn mir bestimmt gekauft.

Ayres
Redakteur

Außer “Nivawa und Saito” ist wohl nichts für mich dabei, schade. Bei nur 3 Bänden sage ich nicht nein.

MadameMelli
Redakteur

Ich bin ja sowieso schon pingelig mit der Auswahl meiner Manga, aber hier kann mich kaum etwas überzeugen. Bei Nivawa und Saito bespreche ich mich einfach mal mit meiner “Manga-Crew”, ob sich ihn jemand kaufen will, ansonsten erbarme vielleicht ich mich. Von der Idee und vom Cover lacht mich sonst nur Purgatory Survival an. Da probiere ich es mit dem ersten Band und werde dann mal schauen, ob er mir auch gefällt.