Kinostarts im Februar 2018

In unserer monatlichen Filmübersicht erhaltet ihr eine Übersicht ausgewählter Titel (ohne Anspruch auf Vollständigkeit), die ihren Weg in den nächsten Wochen in die deutschen Kinos finden werden. Als Kriterien für unsere Auswahl dienen das Genre sowie die Anzahl der Kinos, in denen der Film in Deutschland zu sehen ist.

Titel: Criminal Squad
Start: 1. Februar 2018
Regisseur: Christian Gudegast
Cast: Gerard Butler, Pablo Schreiber, 50 Cent
Genre: Thriller, Krimi
Story: Als Ray Merriman (Pablo Schreiber) und seine Bande (unter anderem Curtis ‘50 Cent’ Jackson und O’Shea Jackson Jr.) in Los Angeles Banken einen leeren (!) Geldtransporter überfallen, kommt es dabei zu mehreren Toten. So gerät die sonst so vorsichtige und routinierte Gangster-Truppe auch ins Visier des skrupellosen Cops Nick Flanagan (Gerard Butler). Dessen Spezialeinheit operiert stets an der Grenze zwischen legalen und illegalen Aktionen und beginnt eine erbarmungslose Jagd auf Rays Bande. Die arbeitet gerade an einem letzten großen Coup: Sie wollen die die Federal Reserve Bank ausrauben, was zuvor noch nie jemandem gelungen ist. Das Risiko ist hoch, aber dafür winkt auch eine fette Beute. Immerhin lagern in der Bank der Banken jederzeit zwischen 500 und 800 Milliarden Dollar. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt…

 

 

Titel: Der seidene Faden
Start: 1. Februar 2018
Regisseur: Paul Thomas Anderson
Cast: Daniel Day-Lewis, Vicky Krieps, Lesley Manville
Genre: Drama
Story: London in den 1950er Jahren: Reynolds Woodcock (Daniel Day-Lewis) ist ein berühmter Damenschneider und begehrter Junggeselle. Gemeinsam mit seiner Schwester Cyril (Lesley Manville) steht er im Zentrum der britischen Modewelt, ihre Marke „The House of Woodcock“ wird vom Adel ebenso geschätzt wie von Filmstars und High-Society-Größen. In Liebesdingen hält sich Reynolds für verflucht und flüchtet sich von einer Affäre in die nächste. Doch dann tritt Alma (Vicky Krieps) in sein Leben, eine willensstarke Frau, die nicht nur seine Geliebte wird, sondern auch seine größte Inspiration. Aber Alma will nicht nur der Ton in den Händen des großen Künstlers sein, sie stellt Reynolds vor die Herausforderung, einen anderen Menschen mit einer starken Persönlichkeit an seiner Seite zu akzeptieren. Das sorgsam kontrollierte Leben des Designers droht aus den Fugen zu geraten…

 

 

Titel: Maze Runner 3 – Die Auserwählten in der Todeszone
Start: 1. Februar 2018
Regisseur: Wes Ball
Cast: Dylan O’Brien, Ki Hong Lee, Kaya Scodelario
Genre: Science-Fiction, Abenteuer
Story: Thomas (Dylan O’Brien), seine Freunde und die Widerstandskämpfer von The Right Arm haben sich der mächtigen Organisation WCKD gestellt und wissen nun, warum die „Auserwählten“ so hartnäckig verfolgt werden – in ihnen steckt der Schlüssel zu einem Heilmittel für ein Virus, das „der Brand“ genannt wird und dem der Großteil der Menschheit bereits zum Opfer gefallen ist. Nach einem Kampf sind einige von Thomas‘ Freunden in die Hände der Organisation und deren skrupellosen Leiters Janson (Aidan Gillen) gefallen – doch Thomas kann nicht akzeptieren, dass sie zum Wohle anderer ihr Leben lassen sollen, und auch mit der zur Gegenseite gewechselten Teresa (Kaya Scodelario) hat er noch eine Rechnung offen. Mit seinen verblieben Mitstreitern macht sich Thomas auf den Weg in die Letzte Stadt, wo WCKD seinen Hauptsitz hat – und dieser Weg führt sie ausgerechnet dorthin, wo alles begonnen hat: ins gefährliche Labyrinth…

 

 

Titel: The Disaster Artist
Start: 1. Februar 2018
Regisseur: James Franco
Cast: James Franco, Dave Franco, Seth Rogen
Genre: Drama, Biografie
Story: Tommy Wiseau (James Franco) und Greg Sestero (Dave Franco) lernen sich in einer Schauspielschule kennen und werden über ihre gemeinsame Bewunderung für James Dean und ihren geteilten Traum von einer Karriere in Hollywood schnell Freunde. Greg bewundert Tommy für seine Furchtlosigkeit auf der Bühne und dafür, dass er niemals aufgibt, allerdings wird den beiden schnell klargemacht, dass sie keine Chancen auf eine Schauspielkarriere haben. Da kommt ihnen eine Idee: Warum nicht einfach einen eigenen Film drehen? Tommy schreibt das Drehbuch, kauft von seinem eigenen Geld das nötige Equipment und heuert eine Filmcrew an – und schon kann die Produktion beginnen. Doch schnell stellt sich heraus, dass Tommy, der Hauptdarsteller, Produzent, Regisseur und Autor in Personalunion ist, keine Ahnung vom Filmemachen hat, was aber nicht bedeutet, dass er sich vom erfahrenen Script Supervisor Sandy Schklair (Seth Rogen), der einzigen Stimme der Vernunft, reinreden ließe…

 

Titel: Fifty Shades of Grey 3 – Befreite Lust
Start: 9. Februar 2018
Regisseur: James Foley
Cast: Dakota Johnson, Jamie Dornan, Eric Johnson
Genre: Drama, Erotik
Story: Nachdem die Beziehung der schüchternen Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson) und des forschen Milliardärs Christian Grey (Jamie Dornan) in „Fifty Shades Of Grey“ und „Fifty Shades Of Grey 2 – Gefährliche Liebe“ bereits mehrere schwere Krisen durchstehen musste, akzeptierte Ana am Ende des zweiten Films Christians Heiratsantrag. Über die Handlung des dritten Films gibt es noch keine konkreten Informationen. Im dritten Teil der Romanvorlage müssen Ana und Christian sich nach ihrer Hochzeit und romantischen sowie glücklichen Flitterwochen jedoch weiterhin mit Problemen herumschlagen. So wird Ana ungeplant schwanger und Christian trifft sich erneut mit Elena Lincoln (Kim Basinger), was zu einer vorübergehenden Trennung führt. Außerdem wird Christians Schwester Mia Grey (Rita Ora) von Anas ehemaligem Vorgesetzten Jack Hyde (Eric Johnson) entführt…

 

 

Titel: Wind River
Start: 8. Februar 2018
Regisseur: Taylor Sheridan
Cast: Jeremy Renner, Elizabeth Olsen, Kelsey Asbille
Genre: Drama
Story: Der Fährtenleser und Jäger Cory Lambert (Jeremy Renner) arbeitet in einem Indianerreservat, das im US-Bundesstaat Wyoming liegt. Eines Tages stößt er bei der Jagd auf die Leiche der 18-jährigen Natalie (Kelsey Asbille). Mit den Ermittlungen in dem grausigen Fall wird die junge FBI-Agentin Jane Banner (Elizabeth Olsen) aus Florida beauftragt, weil die örtliche Polizei überfordert ist. Doch Banner ist nicht nur völlig unerfahren, sondern auch mit den Gegebenheiten im schneebedeckten Wyoming nicht vertraut. Deswegen – und weil ihn der Todesfall an das Trauma erinnert, seine eigene, 16-jährige Tochter vor wenigen Jahren verloren zu haben – bietet Cory Jane seine Hilfe an. Aber während ihrer Ermittlungen müssen die beiden schnell feststellen, dass sie es mit einem geschickten Gegenspieler zu tun haben, der vor nichts zurückschreckt…

 

Titel: 37
Start: 15. Februar 2018
Regisseur: Chris Brügge
Cast: Alexander Milo, Mette Lysdahl
Genre: Drama
Story: Der junge Surfer Marc (Alexander Milo) blickt zurück auf sein bisheriges Leben, auf alle Bekanntschaften, die er gemacht hat, auf seine Träume und auch auf das Elend, das er durchleben musste. Dabei muss er feststellen, dass es bei allem Schmerz auch voller Freude war und, dass es trotz zahlreicher Schicksalsschläge ein gutes Leben war, auch wenn er sich manchmal wünscht, die Zeit zurückdrehen zu können und noch einmal von vorne zu beginnen.

 

 

Titel: Alles Geld der Welt
Start: 15. Februar 2018
Regisseur: Ridley Scott
Cast: Michelle Williams, Christopher Plummer, Mark Wahlberg
Genre: Thriller, Drama
Story: Im Italien des Jahres 1973 wird John Paul Getty III. (Charlie Plummer), der 16 Jahre alte Enkel des reichen Öl-Tycoons John P. Getty (Christopher Plummer) entführt. Die Entführer arbeiten für die italienische Mafia und verlangen für den Jungen 17 Millionen Dollar Lösegeld, doch der Geschäftsmann weigerte sich, die geforderte Summe zu zahlen, denn er vermutet, dass die Entführung nur vorgetäuscht wurde und hat außerdem Angst vor Nachahmern. Selbst als die Entführer ihm das abgeschnittene Ohr seines Enkels schicken und drohen, den Jungen weiter zu verstümmeln, bleibt er hartnäckig. So ist John Pauls Mutter Gail Harris (Michelle Williams) gezwungen, die Initiative zu übernehmen. Sie stellt sich gegen ihren Schwiegervater und heuert den ehemaligen CIA-Vermittler Fletcher Chase (Mark Wahlberg) an, um ihren Sohn zu befreien…

 

Titel: Black Panther
Start: 15. Februar 2018
Regisseur: Ryan Coogler
Cast: Chadwick Boseman, Michael B. Jordan, Lupita Nyong’o
Genre: Action, Fantasy
Story: Nach den Ereignissen von „The First Avenger: Civil War“ begibt sich T’Challa alias Black Panther (Chadwick Boseman) zurück in seine afrikanische Heimat Wakanda. Er bereitet sich darauf vor, seinen rechtmäßigen Platz als König des isolierten, aber technologisch höchst fortschrittlichen Staates einzunehmen, obwohl er das nicht geplant hatte. Sein Rivale Erik Killmonger (Michael B. Jordan) will ihm die Regentschaft streitig machen und sucht sich für sein Vorhaben Unterstützung beim zwielichtigen Waffenschieber Ulysses Klaue (Andy Serkis). Um das Erbe seines Vaters und seine Position als oberster Staatschef zu bewahren, muss sich der Held mit CIA-Agent Everett K. Ross (Martin Freeman) zusammentun. Unterstützt von den Mitgliedern der Dora Milaje (unter anderem Danai Gurira), einer exzellent ausgebildeten Kriegerinnentruppe, in der auch T’Challas Exfreundin Nakia (Lupita Nyong’o) dient, müssen sie Wakanda verteidigen und verhindern, dass das Land in einen Weltkrieg gezogen wird…

 

Titel: Shape of Water – Das Flüstern des Wassers
Start: 15. Februar 2018
Regisseur: Guillermo del Toro
Cast: Sally Hawkins, Michael Shannon, Richard Jenkins
Genre: Fantasy, Drama, Romanze
Story: Die stumme Elisa (Sally Hawkins) ist während des Kalten Krieges in einem Hochsicherheitslabor der amerikanischen Regierung angestellt, wo sie einsam und isoliert ihrer Arbeit nachgeht. Doch als sie und ihre Kollegin und Freundin Zelda (Octavia Spencer) ein streng geheimes Experiment entdecken, das in dem Labor vorangetrieben wird, ändert sich Elisas Leben für immer. Sie freundet sich mit dem mysteriösen Fischwesen (Doug Jones) an, das dort in einem Tank gefangen gehalten wird. Ihre Gefühle für die Kreatur werden immer intensiver und zusammen mit ihrem Nachbarn Giles (Richard Jenkins) fasst sie schließlich den Entschluss, den Amphibienmann aus den Händen der Regierung zu befreien – allerdings steht die Liebe unter keinem guten Stern, denn nun wird das Paar gnadenlos vom Militär und dem Laborleiter Strickland (Michael Shannon) gejagt, die das außergewöhnliche Geschöpf und seine heilenden Kräfte bei einem Kriegsausbruch gegen die Sovjets einsetzen wollen…

 

Titel: Die Verlegerin
Start: 22. Februar 2018
Regisseur: Steven Spielberg
Cast: Meryl Streep, Tom Hanks, Sarah Paulson
Genre: Drama, Thriller
Story: In den 1970er Jahren übernimmt Katharine „Kay“ Graham (Meryl Streep) das Unternehmen ihrer Familie – die Washington Post – und wird so zur ersten Zeitungsverlegerin der USA. Schon bald darauf bekommt sie die volle Last dieser Aufgabe zu spüren: Post-Chefredakteur Ben Bradlee (Tom Hanks) und sein Reporter Ben Bagdikian (Bob Odenkirk) haben vom Whistleblower Daniel Ellsberg (Matthew Rhys) geheimes Wissen über die sogenannten Pentagon Papers, Dokumente, die brisante Informationen über Amerikas Rolle im Vietnam-Krieg enthalten, in Erfahrung gebracht. Die beiden Vollblutjournalisten wollen die Informationen um jeden Preis veröffentlichen, trotz aller etwaigen rechtlichen Konsequenzen. Kay Graham bangt dagegen um die Sicherheit und die finanzielle Zukunft ihrer Angestellten. Ihre Position als Verlegerin, amerikanische Patriotin und Geschäftsfrau bringt sie in eine moralische Zwickmühle…

 

Titel: Docteur Knock – Ein Arzt mit gewissen Nebenwirkungen
Start: 22. Februar 2018
Regisseur: Lorraine Levy
Cast: Omar Sy, Alex Lutz, Ana Giradot
Genre: Komödie
Story: Mit einem abgeschlossenen Medizinstudium in der Tasche trifft Dr. Knock (Omar Sy) in dem kleinen Städtchen Saint-Mathieu ein. Ganz so schlimm wie früher treibt es der ehemalige Ganove zwar nicht mehr, doch auch in Saint-Mathieu hat er nicht nur lautere Absichten im Sinn: Die meisten Bewohner der Stadt sind kerngesund, doch Dr. Knock will bei jedem einzelnen eine passende Krankheit diagnostizieren und den Dorfbewohnern somit das Geld aus der Tasche ziehen. Zunächst läuft alles nach Plan und der sympathische Gauner freut sich über klingende Kassen, doch dann kommt es zu zwei neuen Entwicklungen: Zunächst verliebt sich der betrügerische Arzt und dann taucht auch noch eine finstere Gestalt aus seiner eigenen Vergangenheit auf…

 

Titel: Heilstätten
Start: 22. Februar 2018
Regisseur: Michael David Pate
Cast: Sonja Gerhardt, Tim Oliver Schultz, Lisa-Marie Koroll
Genre: Horror
Story: Die Prankster Charly (Emilio Sakraya) und Finn (Timmi Trinks) sowie die Schminkexpertin Betty (Nilam Farooq) zählen zu den erfolgreichsten YouTube-Stars Deutschland. Dank der Hilfe von Finns Schulfreund Theo (Tim Oliver Schultz) erhalten sie nun die Chance, zu einer 24-Stunden-Angst-Challenge gegeneinander anzutreten – und zwar in den Heilstätten, einem verfallenen Krankenhaus aus der NS-Zeit, das in der Nähe von Berlin liegt. Dort soll es Gerüchten zufolge nämlich spuken. Mit Nachtsicht- und Wärmekameras ausgestattet brechen die Video-Macher in der Hoffnung auf Klicks und Likes zu dem ehemaligen Klinikgelände auf, um den paranormalen Vorgängen auf den Grund zu gehen. Aus dem anfänglichen Spaß wird jedoch schnell Ernst, als sie feststellen, dass es in den Heilstätten tatsächlich nicht mit rechten Dingen zugeht und dort möglicherweise wirklich übernatürliche Kräfte am Werk sind. Doch als die Truppe das bemerkt, ist es bereits zu spät, um noch auszusteigen…

(Quelle für Storybeschreibungen: filmstarts.de)

Sharing is caring / Artikel teilen:
  • 3
  •  
  •  

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ayres
Redakteur

Drei Filme werden es für mich: Maze Runner, Black Panther und Shape of Water. Bei Heilstätten habe ich schon den Trailer im Kino gesehen und musste erstmal darüber ablachen.

Historia Christa
Redakteur

Den Trailer von Heilstätten habe ich mir auch gerade angesehen. Er kommt rüber wie eine billige Kopie von „The Blair Witch Project“. Ich frage mich warum Tim Oliver Schultz sich auf so ein Projekt einlässt. Vermutlich ist er nur dazu da um die Leute in den Film zu locken.

„Die Verlegerin“ will ich mir definitiv anschauen. Bei „Shape of Water“ und „Black Panther“ weiß ich es noch nicht. Der Trailer von „Black Panther“ hat in mir noch nichts geweckt, so dass ich sage ich möchte ihn sehen.

Alva Sangai
Redakteur

Bei Heilstätten reicht mir schon die Beschreibung. Das mit den Youtube-Stars ist sogar noch realistisch. *lach*

Aki
Redakteur

Maze Runner 3 – Die Auserwählten in der Todeszone möchte ich unbedingt anschauen, denn der zweite Teil sagt mir nicht wirklich zu, weswegen ich ihn auch nicht gekauft habe. Ist Teil 3 aber gut, dann will ich auch alle drei Teile habe. Ansonsten bleibt es beim ersten Film, der mir wirklich gutgefällt.

Shape of Water – Das Flüstern des Wassers möchte ich auch sehen aber ich denke, dass es da eher auf ein Homekinoabend hinauslaufen wird.

Black Panther gehört zu den Superheldenfilmen, der mich Null anspricht. Da man ihn aber schauen muss, zur Vollstängikeit halber, warte ich da bis eine gute Freundin, sich den Film gekauft hat.

Die Die Verlegerin klingt echt gut. Muss ich mir mal merken.

Sapamo
Redakteur

Den dritten Teil von Maze Runner möchte ich mir auf jedenfall ansehen. Da freu ich mich schon lange drauf. Die Verlegerin mit Tom Hanks und Meryl Streep hört sich auch interessant an. Auf den ersten Blick ist bei den anderen Filmen sonst nichts dabei wo ich sofort sage, den möchte ich sehen.

Taria
Redakteur

Läuft nichts, wofür es sich lohnen würde, ins Kino zu gehen. Da kaufe ich mir lieber später die Blu-Ray von Black Panther und der letzten Maze Runner-Teil wird geguckt, wenn er im Fernsehen läuft.

Totman Gehend
Redakteur

Uh, ein neuer Guillermo del Toro? Mit einer ominösen Kreatur? Alles klar, incoming Doug Jones in 3… 2… 1… *google* tatsächlich xD Doug Jones gibt die Kreatur xD Toll. Das schau ich mir an.